Arbeitskreis Information

Arbeitskreis Information
Für Aufgewachte aller Altersgruppen

Freitag, 20. Juli 2018

Was ich schon immer meinte, so einfach geht das nicht, man muss Afrika entwickeln - mit Bedacht professionell.

.. Die Präpotentlinge in der EU + Merksels Traumwerkstatt glauben,  sie haben den mittleren und Nahen Osten gepachtet und können dort mit ihrem FIAT Geld die Welt kaufen. Doch das spielt es nicht, schon lange nicht mehr. Das Image in diesen Ländern ist aus vielen Gründen Grottenschlecht (Kriegsbedingt zumeist). 

Es geht nur mit einem Grundgehalt für alle Afrikaner ohne hinschauen - und nur  unter perfekter Kontrolle in der Geldverteilung um all diese Länder zu entwickeln.  Ich sage das schon lange, wenn das nicht kommt,  werden wir von Ansiedlern erdrückt. 

Klar kann man versuchen die Außengrenzen zu schützen, oder Vorfeld-Zentren finanzieren, aber das sind keine dauerhaften Lösungen. 

Es gibt nur diese einzelne Möglichkeit: AFRIKA zu entwickeln. Die Kosten sind uninteressant, Insider wissen was ich meine.


Dann kann AFRIKA und seine Wüsten, Steppen, Dschungeln ordentlich regeneriert, umweltfreundlich repariert  werden. Anders geht das nie.





https://www.watergate.tv/nach-nordafrika-wehrt-sich-jetzt-libyen-gegen-merkels-ankerzentren/

Nach Nordafrika wehrt sich jetzt Libyen gegen Merkels „Ankerzentren“


Unbenanntes Design(8) 

Das beim EU-Gipfel verfasste Papier mit den geplanten „regionalen Anlauf-Plattformen in enger Kooperation mit relevanten Drittstaaten“ zielt auf die nordafrikanischen Staaten ab. Geht es nach dem Willen der EU und Merkel, sollen die Auffanglager für Migranten, die in die EU einreisen wollen, in Ägypten, Libyen, Tunesien, Algerien und Marokko eingerichtet werden.

 

 

Damit soll die Zahl der in Europa ankommenden Migranten reduziert werden. In den Lagern sollen die Ankommenden zudem registriert und ein Asylantrag sogleich geprüft werden. Für die EU ist diese Lösung nachvollziehbar. Die Migrantenmassen werden von Europa ferngehalten und müssen bei Ablehnung des Asylantrags nicht auch noch für teures Geld wieder zurückgeschickt werden. Zudem würde sich zu einem hohen Prozentsatz das Problem der Umverteilung der Migranten innerhalb der EU erübrigen.

 

 

Die Idee von den Auffanglagern in Nordafrika hat sich schon bis dorthin herumgesprochen – auch ohne, dass mit den Nordafrikanern darüber gesprochen wurde. Entsprechend unterkühlt fielen die Kommentare aus den Hauptstädten Nordafrikas aus. Dabei hat die EU vor allem Libyen als Hauptpartner im Visier. Denn von dort aus starten die meisten Migrantenboote nach Europa. Die Regierung in Tripolis stellte jedoch bereits klar, dass man gegen jedwede Migrantenlager in Libyen sei. Ähnlich reagierten auch Ägypten, Marokko und Tunesien.

 

 

Libyens Premierminister al-Sarradsch 

wies jetzt jegliche Kritik an der libyschen Küstenwache zurück. Libyen würde täglich mehrere hundert Menschen aus dem Meer retten. EU-Flüchtlingslager lehne der libysche Staatschef allerdings ab. Denn Libyen habe in den vergangenen Jahren Flüchtlingslager für mehrere Zehntausend Menschen geschaffen, weil Libyen ein Transitland sei.

Libyen brauche jedoch mehr technische und finanzielle Unterstützung, denn durch die Migrationskrise hielten sich jetzt in dem Land mehrere Hunderttausend illegale Migranten auf, was die Sicherheitslage massiv verschlechtere. Darunter seien Terroristen, Kriminelle, Menschenhändler und Schleuser. 

 


Ankerzentren, wie Angela Merkel sie in Libyen haben wolle, werde es nicht geben. 


Libyen sei nicht das Land, in dem Europa offiziell alle illegalen Migranten unterbringen können, die man in der EU nicht haben wolle.


Auch gegen Geldzahlungen werde Libyen keine Ankerzentren für Europa einrichten.

Die EU solle vielmehr an den Fluchtursachen arbeiten und mit den Ländern sprechen, aus denen die ganzen Migranten herkommen. Es sei wenig verwunderlich, dass man in Europa keine Migranten mehr aufnehmen wolle, doch Libyen werde dafür nicht einspringen. 

 

Dagegen wünsche sich al-Sarradsch mehr Hilfe für sein Land im Kampf gegen den Menschenschmuggel. Dazu seien globale Anstrengungen notwendig. Europäische Politiker müssten ein besseres Verständnis davon bekommen, wie die Lage in Libyen sei, so al-Sarradsch.

 

 

 













Schöne Anpassungen: Trump-Putin-Netanjahu & Soros-Merkel-Clinton.

https://www.epochtimes.de/politik/welt/willy-wimmer-tag-der-bastille-diesmal-in-washington-a2497828.html




 

Willy Wimmer: Tag der Bastille – diesmal in Washington?

Epoch Times19. July 2018 Aktualisiert: 20. Juli 2018 8:38

 

Trump bemüht sich, die USA auf einen Friedensmodus umzustellen - das stinkt europäischen Betrachtern. Das bisherige Kriegsestablishment in Washington und darüber hinaus sieht seine Felle davon schwimmen. 

 

  • Ein Kommentar von Willy Wimmer.



Anders als ARD und ZDF sind CNN und BBC seit der Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten ihr Geld wert. Im Unterschied zu ihren deutschen Pendants, die zwar das Geld der Steuerzahler einstreichen, aber seit langem nicht mehr nach ihrem öffentlich-rechtlichen Auftrag ausgewogen und umfassend informativ berichten, finden in CNN und BBC die Schlachten um die künftige Ausrichtung der Vereinigten Staaten und die Führung in der angelsächsischen Welt statt.

 

Um zu wissen, welchen Weg die Vereinigten Staaten einschlagen, ist es seit November 2016 ein „muss“, kein Abendprogramm zu versäumen. Wer wollte das von ARD und ZDF sagen, von den anderen Dudel-Programmen ganz zu schweigen.

 

CNN und BBC löschten an interessanten Punkten ihr Scheinwerferlicht

 

In den Tagen nach Helsinki und dem Treffen der beiden Präsidenten Putin und Trump wurde es bei CNN und BBC geradezu schrill und hysterisch.

 

Es gipfelte zunächst in einer live-Übertragung aus dem Weißen Haus in dem Verlöschen der Scheinwerfer. Das geschah exakt in dem Augenblick, als Präsident Trump sich genötigt sah, dem Geheimdienstapparat seines Landes sein in Helsinki tatsächlich relativiertes Vertrauen auszusprechen.

 

Das Verlöschen der Scheinwerfer in exakt diesem Augenblick kann auch als letzte Warnung an den unbotmäßigen „commander in chief“ im Weißen Haus dann gewertet werden, wenn man sich die politische Betriebstemperatur in Washington und die Medienhetze vor Augen hält. Es fehlt für einen alteuropäischen Betrachter nicht viel, um gleichsam den lauten Knall um die Ecke in die Inszenierung einzubauen.

 

Wie kann sich Trump tatsächlich mit Putin treffen? Die Medien- und Politmeute ist empört

 

Es stinkt der Medien-und Politmeute ganz gewaltig, dass der amerikanische Präsident sich mit seinem russischen Kollegen Putin überhaupt getroffen hat. Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle aufgemotzten „Experten-Gespräche“, die sich auf der Revolver-Blatt Schiene durch das gesamte Abendprogramm seit Helsinki ziehen. Lag es zunächst an der Wortwahl in Helsinki, die Grund für Aufregung bot, wird inzwischen jeden Tag eine neue „Presse-Sau“ über Pennsylvania Avenue getrieben.

 

Heute ist wieder die NATO dran und zwar aus gutem Grund. Präsident Trump hatte sich zuvor über Mazedonien und den NATO-Vertrag ausgelassen. Sein Verlautbarungssender „Fox“ war diesmal das Medium und das für die Aussage über die Beistandsplicht nach dem NATO-Vertrag im Falle eines Angriffs.

 

Bei diesem kleinen Land hatte Präsident Trump darauf aufmerksam gemacht, dass Diplomatie und militärisches Vorgehen im Falle eines Angriffs oder eines militärischen Vorgehens die Grundlage der sogenannten „Beistandspflicht“ nach dem NATO-Vertrag sind. Seine Aussage dazu war so zutreffend, wie eine solche Aussage nur zutreffend sein kann.

 

USA wollen den Rücken frei haben

 

Es ist ausdrücklich im NATO-Vertrag auf Drängen der USA 1949 kein Automatismus für den Fall vorgesehen, dass auf ein Mitgliedsland der NATO ein Angriff von außen erfolgen sollte. Die dann einsetzenden Beratungen können nach der Interessenlage der Vereinigten Staaten von einer Beileidsbekundung bis hin zu einem Militäreinsatz reichen.

 

Man muss sich noch nicht einmal mit der Schichttorte der Dislozierung von NATO-Truppen auf westdeutschem Gebiet in der Zeit des Kalten Krieges beschäftigen, um Klarheit darüber zu gewinnen, dass die Vereinigten Staaten zu keinem Zeitpunkt ein Interesse daran gehabt haben, mit den Staaten in Westeuropa vertragliche Regelungen nach dem Modell der späteren „Westeuropäischen Union“ und ihres Vorläufers zu vereinbaren.

 

Darin war in der Tat die automatische militärische Antwort auf einen Angriff auch gegen ein einziges Mitgliedsland vorgesehen. Das richtete sich zunächst noch gegen Deutschland, wurde aber später auf den Warschauer Pakt übertragen. Genau diesen Automatismus gibt es nach dem NATO-Vertrag nicht, unabhängig von der Möglichkeit, dass die nach einem Angriff erfolgenden Konsultationen genau zu diesem Ergebnis führen.

 

Der NATO-Vertrag lässt nur einen Schluss zu: die Vereinigten Staaten wollen in jedem Fall den Rücken frei haben. Auch dann, wenn ihre militärischen oder sonstigen Provokationen zum Krieg führen. Das sollten sich alle interessierten Kräfte hinter die Löffel schreiben, auch diejenigen, die in den baltischen Staaten vor Potenz kaum laufen können.

 

Trump bemüht sich, die USA auf einen Friedensmodus umzustellen 

– das stinkt europäischen Betrachtern

 

Dazu kamen sie aus den Löchern in Washington, als die Diskussion über die Bewertung des eigenen Geheimdienstes nichts mehr hergab: Ehemalige NATO-Offizielle schlugen die Trommel gegen Trump und vergaßen dabei, dass sie wegen ihrer eigenen Führungsrolle bei völkerrechtswidrigen Angriffskriegen der Vereinigten Staaten eigentlich vor die entsprechenden Gerichtsschranken in Den Haag gehören.

 

Das scheint für einen europäischen Betrachter das derzeitige Dilemma für den amerikanischen Präsidenten Trump zu sein: Er bemüht sich darum, die Vereinigten Staaten auf einen Friedensmodus umzustellen. Das Land ist – in jeder Hinsicht und bei all seiner Macht – irgendwie pleite.

 

Er belügt die Leute nicht, hält seine Wahlversprechen und will wieder Vertrauen in das amerikanische Gemeinwesen zurückbringen.

 

Wer für die Wahlen zum Kongress in diesem November aufgestellt werden will und gegen den Präsidenten Trump wettert, braucht gar nicht erst anzutreten.

 

Demokratie und soziale Verantwortung sind ohne Nation nicht zu haben

 

Das bisherige Kriegsestablishment in Washington und darüber hinaus sieht seine Felle schwimmen gehen. Sofort nach seiner Wahl haben sich die Vertreter des globalen Kriegskurses in Washington nach der internationalen Presse getroffen, um eine Strategie auszubaldowern.

 

Herr Soros war demnach mit dabei, als es darum ging, mit hohem Aufwand Trump aus dem Amt zu bekommen. Gelungen ist es ihnen bislang nicht. Aber das Präsidenten-Treffen in Helsinki und das, was seither wirklich zählt, hat neue, globale Kampflinien deutlich gemacht: Die eine besteht aus Trump-Putin-Netanjahu.

 

Man muss sich Helsinki nur zu Gemüte führen um zu beurteilen, welche Dimensionen beide Präsidenten dort deutlich gemacht haben. Diese Kampflinie steht gegen die Linie: Soros-Merkel-Clinton. Diese Kampflinien gehen mitten durch unsere Gesellschaften.

 

Nach dem jetzigen Stand der Dinge ist eines klar: Demokratie und Soziale Verantwortung sind ohne Nation nicht zu haben. In Deutschland wird das in diesen Tagen als Restanten [Red.: Ladenhüter] aus der Nazi-Zeit verunglimpft. Viele Menschen sehen das in der langen Tradition des demokratischen Deutschland und nach Marx und Kolping anders. Auf geht´s.

 

Willy Wimmer, 19. Juli 2018



Ende  .. 

... Er/Es sagt alles, trifft die Situation am Punkt.

INTELZusammenfassung 20.07.2018 - meine Meinung zur Situation, PRE RV Endabwicklungen in Zürich - wenige zwar täglich - funktionieren.

https://inteldinarchronicles.blogspot.com/2018/07/restored-republic-via-gcr-update-as-of_20.html






Restaurierte Republik über ein GCR: Update vom 20. Juli 2018
7/20/20/2018 01:23:00 AM Intel, Neuigkeiten, Update 



Restaurierte Republik über ein GCR: Update vom 20. Juli 2018

Zusammengestellt am 20. Juli 12:01 Uhr EST von Judy Byington, MSW, LCSW, a.D. CEO, Child Abuse Recovery, Autor, "Twenty Two Faces", Byington's Before It's News Artikel über einen internationalen Cabal-Vatican Kinderhandelsring:



 http://beforeitsnews.com/contributor/pages/243/590/stories.html

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung von Informationen aus dem Internet. Es ist Sache des einzelnen Lesers zu entscheiden, ob es gültig ist oder nicht. Geduld ist eine Tugend. Tugend zu haben ist ein Zeichen für ein gutes moralisches Wesen. Gute moralische Wesen haben die Macht, das Böse zu überwinden und die Welt zu verändern.



A. 19. Juli 2018 Der große Aufruf, Bruce: Thebigcall.net: 712-770-4016 Pin123456#


1. Wir sind auf dem Sprung vorwärts.


2. Präsident Trump und seine Regierung arbeiteten zusammen, um dies zu erreichen.


3. Tier 3s wurden heute ausgetauscht und sind fast fertig.


6. Zu Ihrer eigenen Sicherheit werden Sie durch Ihre Zelle zu, von und während Ihres Austausches verfolgt.


7. Gerade jetzt wurden die Bank-Bildschirme mit den neuen Tier-4-Tarifen neu bevölkert.


8. Sie können bis zu sechs Konten bei Ihrer Einlösung einrichten.


9. Apts. wird entsprechend Ihrer Postleitzahl eingestellt. Sie können eine Postleitzahl für das Gebiet wählen, in dem Sie tauschen möchten. (Es muss nicht dort sein, wo Sie wohnen).


B. 19. Juli 2018 17:01 Uhr EST Intel Alert: Operation Disclosure: GCR/RV Intel Alert for July 19, 2018 Operation Disclosure 


(Disclaimer: Das Folgende ist ein Überblick über die aktuelle Situation basierend auf Gerüchten/Lecks aus verschiedenen Quellen, die wahrheitsgemäß oder nicht wahrheitsgemäß sein können.


Marker/Hintergrund: Fußball


  • 1. Den Fußball, den Putin Trump während des Gipfels übergab, war symbolisch: Putin übergibt 160 TB an Trump. Das U-Boot (Deep State) wurde entdeckt, und jetzt werden Wasserbomben abgeworfen, um dieses U-Boot (Deep State) aus dem Wasser zu blasen.


  • 2. Laut Quellen werden mehrere Gruppen nach Reno geflogen, um sich auf die RV-Freigabe vorzubereiten.


  • 3. Der RVl beginnt erst mit der Freigabe der gebührenfreien 800er-Nummern.


  • 4. Alle Stufen werden gleichzeitig ausgetauscht/eingelöst.


  • 5. Alle Umtausche/Rücknahmen werden über das QFS abgewickelt.


C. 19. Juli 2018 7:16 Uhr EST Q (Videos): F: Halten Sie Ihr Auge auf den Ball Putin, QAnon, Secret News, Trump Kauilapele

TDSiGDTtTPiH* pt 2 McAllisterTV Video 7-17-18 https://youtu.be/MB33vvwQM0k



DEEP STATE PANIC!!! KEEP YOUR EYE ON THE BALL...Q



Putin Hände Ball zu Trump: https://youtu.be/ujCa6QZCirU?t=38m00s

Putins "Lose Veränderung" kommentiert: 

 

https://youtu.be/ujCa6QZCirU?t=43m30s


Lose Veränderung (Vimeo)

Lose Veränderung (YouTube)


1. Deep State Panic: Halten Sie Ihr Auge auf den Ball. Q.


2. Die Übergabe des Balls von Putin an Trump stellt einen "Datentransfer" dar. Putin sagte (um 38:00), "Apropos Fußball, eigentlich. Mr. President, ich gebe Ihnen diesen Ball. Und jetzt sind Sie am Zug." Mit anderen Worten, es bedeutete, dass die Daten an DJT weitergegeben wurden und der Ball nun in seinem Spielfeld lag, um sie der Welt zu präsentieren.


3. Putin um ca. 43:30 Uhr im Helsinki-Konferenz-Video, zweimal mit den Worten "Loose Change". Wer die 911 Vorfälle untersucht hat, hat von dem Video "Loose Change" (YouTube; Vimeo) gehört, das sich mit den vielen Aspekten von 911 und den Diskrepanzen im offiziellen Bericht der Regierung "911" beschäftigt. Dies schien ein Signal zu sein, dass Trump und Putin bereit waren, die volle Wahrheit über 911 an die Welt weiterzugeben.


4. Putin sagte, dass der US-Geheimdienst 400 Millionen Dollar für die Clinton-Kampagne bereitgestellt hat.


D. 19. Juli 2018 12:15 Uhr EST Zap: ZAPs Wochenmittelbericht - Das Büro von POOFness - 7.18.18

  • 1. Nächste Woche erhalten wir unsere ersten Mittel, um mit der Arbeit zu beginnen, entsprechend dem Master-Timing, das uns zur Verfügung gestellt wurde.


  • 2. Um uns stabil zu halten, werden wir hoffentlich bis zum Wochenende ein paar kleine Mittel haben, wobei die zweite Charge nächste Woche kommt.


  • 3. Mit Kater im derzeitigen Finanzsystemen wären die Fehler sehr bald behoben und die Geldbewegungen können  beginnen.


  • 4. Letzte Woche wurden einige der Systeme auf den Bankbildschirmen geändert, und es wird weitere Änderungen geben. Um Unterbrechungen zu vermeiden, bleiben kommerzielle und andere Bildschirme bis zu ihrer Wende bestehen, aber auch dieser Teil begann bereits.


E. 19. Juli 2018 3:45 Uhr EST, Fulford: "Befreiung Israels" - Fulford-Bericht - 7.16.18 https://benjaminfulford.net/ Benjamin Fulford, White Dragon Society


1. Die Welt steuert auf ein neues Zeitalter zu, nicht auf eine neue Weltordnung*. Der Schurkenstaat Israel steht nun unter vollem Kriegsrecht, da die von den Khazaren kontrollierte Regierung dort vor einem Ultimatum steht, ihre jüdischen und arabischen Geiseln zu übergeben und zu befreien, so die Quellen des russischen FSB und des Pentagons.


2. Pentagon-Quellen sagen auch, dass die britische Monarchie sich formell dem US-Militär im Namen der khazarisch-blutigen aristokratischen Familien Europas ergeben hat.


3. Die Europäer, darunter der britische Zweig der Familie Rothschild, standen hinter dem Tsunami vom 11. März 2011 in Fukushima und dem nuklearen Angriff auf Japan. Das wird wahrscheinlich herauskommen, wenn die Verhaftungen der europäischen khazarischen Kabbalisten ernsthaft beginnen, so die Quellen der White Dragon Society (WDS).


4. Während die Rothschilds tatsächlich in Fukushima involviert waren (zusammen mit der P2 Agnelli-Familie, einem Teil des US-Weltraumkommandos und anderen). Der Angriff von Fukushima war ein gescheiterter Versuch, die Eigentümer der G7-Gruppe an der Macht zu halten.


5. Europäische Lizenzgebühr-dominierte Ausschuss von 300 (unter der Leitung von Königin Elizabeth) ist bereit, die tägliche Verwaltung der Verhandlungen an die US-Militärregierung durch Trump vertreten, sagen die Quellen.


6. Die NATO erfüllt keine nützliche Funktion, außer zur Lobbyarbeit für Rüstungsunternehmen. Die ganze Struktur der Propaganda und der Lügen, die Russland als Aggressor und Bedrohung für Europa darstellen, ist khazarisch, ohne jede Grundlage. Die europäischen Länder würden ihr Geld lieber für etwas anderes ausgeben als für militärisch-industrielle Instrumente des Massenmordes.


7. Eine Vereinbarung zwischen den USA und Russland über die NATO, die Ukraine, Syrien und Israel wurde bereits getroffen, so die Quellen des Pentagon und des FSB. Während dieser Newsletter online geht, wird Trump sich mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen, um dies zu besprechen, bestätigen Quellen des Pentagons.


8. Die Russen und Iraner (mit impliziter Unterstützung durch China und das US-Militär) werden den Schurkenstaat Israel zur Einhaltung internationaler Normen und Vereinbarungen zwingen.


9. Zwischen der White Dragon Society und den Gnostic Illuminati wurde bereits eine Vereinbarung getroffen, die es Russland erlaubt, die Sicherheitsgarantie für Westeuropa, mit Ausnahme von England, von den USA zu übernehmen.


10. Ein russischer FSB-Agent wird diesen Herbst in Asien eintreffen, um ein neues Finanzsystem mit der WDS, der japanischen Regierung, dem US-Militär und asiatischen Geheimgesellschaften zu diskutieren, sagen WDS-Quellen. Es besteht Einigkeit darüber, dass es sich um eine Kombination aus Kryptowährung und Gold handelt.


 ... Diese letzte Aussage Stelle ich Infrage, ob die Allianz für Kryptowährung zu haben ist - ich denke eher nicht. Weil dann wieder eine Hintertüre für kabalöse Zwecke aufgemacht werden würde. Oder man passt die Kryptowährung an das blockchain System zur Gänze an.


11. Pentagon-Quellen sagen jetzt auch, daß es über 80.000 Verhaftungen in den US geben könnte, sobald die zugelassene Maschinerie an der richtigen Stelle ist, um alle khazarischen Gangster zu bearbeiten, die weg gesetzt werden müssen.


12. In Mexiko hat der designierte Präsident Andrés Manuel López Obrador (Amlo) auch in seinem Land mit der Säuberung der khazarischen Mafia begonnen. Pentagon-Quellen sagen, dass sie sich nicht in die mexikanische Säuberung einmischen werden, fügen aber hinzu, dass er "gewarnt wurde, Mexiko nicht zu erlauben, ausländische Raketen oder Stützpunkte zu beherbergen, BRICS beizutreten, mit Drogenkartellen zusammenzuarbeiten oder mit Gringos zu spielen". Das sollte funktionieren, außer dem Teil über die Drogenkartelle, die in Mexikos legale Wirtschaft integriert werden, ob es den Amerikanern gefällt oder nicht, sagen vatikanische Quellen, die mit Amlo verbunden sind. Das liegt daran, dass die Legalisierung und Regulierung von Drogen bessere Ergebnisse bringt als jahrzehntelang der gescheiterte "Krieg gegen Drogen", stellen sie fest. Die USA werden das irgendwann herausfinden.


F. 19. Juli 2018 Die Schweiz ist CIA, Morgan: Ryan Anthony Morgan


  • DIE SCHWEIZ IST CIA (nahja):

    1. Die Schweiz liegt in Mitteleuropa


    2. Die Schweiz ist die einzige neutrale Nation der Welt.


    3. Die Schweiz ist die einzige souveräne Nation der Welt.


    4. Die Schweiz ist die Heimat von Onyx Interception System


    5. Die Schweiz ist die Heimat des Heiligen Stuhls (d.h. des Heiligen C-I-A).


    6. Die Schweiz ist Sitz der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ)


    7. Namen für die Schweiz (d.h. CH und Suisse) entsprechen CIA und SS.


    8. Schweizer Nationalfeiertag ist das gleiche Datum wie der Jahrestag des Spies-Tempels.


    9. Die Schweiz ist eng mit Diktatoren (z.B. Hitler, Mussolini, Jong-Un, etc.) verbunden.


    10. Die Schweiz wurde ursprünglich von den Templern und dem Johanniterorden gegründet.



Updates for the Past Week:

Restored Republic via a GCR: Update as of July 19, 2018

Restored Republic via a GCR: Update as of July 18, 2018

Restored Republic via a GCR: Update as of July 17, 2018

Restored Republic via a GCR: Update as of July 16, 2018

Restored Republic via a GCR: Update as of July 15, 2018

Restored Republic via a GCR: Update as of July 14, 2018

Restored Republic via a GCR: Update as of July 13, 2018




P.S. * .. Ich möchte darauf hinweisen, dass in den MMedien -  

  • weil sie Probleme haben mit sich selbst und ihrem Restklientel in der Öffentlichkeit, sie sich step by step  in die WAHRE WELT  BEAMEN wollen - und   zur Zeit des öfteren erkennbare Sätze eingebaut werden die 

 

  • (... wohl,  ich orte teils mit Absicht ...)  

 

Verwirrung herbeirufen, oder aufmerksame Zuhörer leicht in Verwirrung bringen können. So,  (gestern wieder mal im TV gesehen)  verquickt man die damalige friedliche Hippie 68er Szene gerne mit dem jetzt vor uns stehenden Paradigmawechsel.

 

Denn das was uns jetzt erwartet - Beginn bereits ab 2012- nach außen hin 2018 bekannt geworden - , war noch nie auf diesem Erdball  seit dem alten Testament mit dieser Kraftanstrengung  zu erkennen. 

 

Zurückgehend auf den Zeitreisenden Jesus und noch weiter bis heute muss sich alles ändern, alles muss repariert, oder  ins Lot gebracht werden,  um letztendlich ein friedliches , prosperierendes Zusammenleben entstehen zu lassen. 

 

Mit den NEUEN Techno-Gesundungen und Energie,  werden wir Menschen noch bedeutend älter und reicher werden.   Cain, wurde 900 Jahre alt, Methusalem ähnlich lt. altem Testament etc...  wir könnten uns jedenfalls zukünftig bis 30 Jahre verjüngern ... 


(Ich habe davon im BLOG berichtet.)

 

Die Menschen müssen sich ohne Wenn und Aber zum Nachzudenken bequemen,  über sich, die Welt,   wo und wie sie sich von MOB/CABALE/VATIKAN etc. befreien wollen, 

 

...weil sie ansonsten nicht mitgenommen werden (untergehen, absterben). 

 

Sie müssen begreifen, dass Freiheit auch Risiko, Selbstverantwortung bedeutet und nicht hinterlistige/fadenscheinige Sklaven Behütung (Möchtegern-Kommunismus !!!) weitergelutscht wird.

 

 

 Gewollt ist Freiheit mit Grundabsicherung für alle Menschen auf dieser Erde.

 

  •   Arbeitstitel GESARA/NESARA.

 

Bedingt durch Bildungsschub/Intelligenzanstieg und einer konfuzianischen Friedenswelle der Asiaten, also der Mehrheit  der Menschen auf diesem Planeten,  ist die Zeit für solcherart Schritte gekommen.  Musste so kommen...

 

Dieser Umstand ist ein viel gewaltigerer als z.B. die damalige Aufklärungswelle in den 68er Jahren. 

 

Auch nicht vergleichbar mit z.B. der Schlacht im Teutoburger Wald, der die Römer  gewaltig zur Besinnung brachte und einen quasi Paradigmawechsel in der damaligen westlichen !!! Welt einleitete.  

 

Oder die beiden konstruierten Weltkriege die eine Übergangsordnung nach sich zogen. 

 

Genau diese Nachkriegsordnung ist jetzt ein für alle mal  zu ändern,  weil total ausgelaugt,  egal wie und wo... 

  • ihr wisst es ja ..  

    • erkennt es täglich. 

 

Das Finanzsystem ist einer der wichtigsten Inkredenzien  im Aufgabenbereich der Allianz mit  

 

> sicherlich auch ihren diversen Universums-Verbindungen <. 

 

Letztere dürften diesen Wechsel mit Hilfe älterer 68er spirituellen Denkern, den asiatischen  Elders, den gnostischen Mönchen,  vorerst mal angerissen haben.

 

Dazu zählen auch Jesuiten, oder gebildete Hochgradeliten. Alles Gerede hier im Netz mag zwar teils stimmen (zu leistenden Schwüre etc.) , aber nicht alle Menschen sind gleich gut oder schlecht - vergessen wir diese Fixierungen, sie sind einfach nicht richitg.


Mitte Jänner 2018 entstand die allumfassende Weltallianz und vor einigen Tagen - kurz vor dem Putin Treffen Trumps noch -  wurden die ersten Ergebnisse (Umsetzungen lt. Plan) von der  der Allianz diskutiert und bewertet. Denn 

 

Ihr Vertreter ist Präsident Donald Trump. 

 

Sich daher gegen ihn zu stellen ist Schwachsinn. Aber ihn zu bekritteln natürlich ein Muss (medial), wenn was nicht fair klingt.

 

Die Allianz tüftelt gekonnt am Speck und räuchert die Cabale Richtung Verderben, ein MUSS um die Welt weiterzubringen. Sie liest alles mit und bewertet alles um diesen Wandel einigermaßen konfliklos über die Bühne zu bringen.

 

Auch für mich ist/war seit 2012 das alles  ein Lernprozesse bis heute,  der jetzt er richtig beginnt zu wirken.  Ich verstehe selber Zusammenhänge nun besser. Nur muss man viel lesen und viel in sich gehen..

 

Klar verstehe ich das an der Spitze das Finanzsystem stehen muss, dort  unter dem Arbeitstitel RV  wird zur Zeit -  eine seriöse Aufarbeitung von Verbrechen, Kriegen, Unheil als genannte Wiedergutmachungen  abgearbeitet. 

 

Bei uns in Europa geschieht das in London und in Zürich. 

 

Unheil das sich über Hunderte von Jahren angesammelt hat. Was ist da ein Rotschild Unheil, oder ein Soros-  Milliardärs Unheil,   mit seinen hinterlistigen Praktiken ..?  noch wert..?

 

Solch Gemurks hat in naher Zukunft keine Chance mehr. Das wird auch die letzte Mohikanerin > Frau Merksel erkennen müssen. 

 

Hoffentlich wird sie vorher nicht kabalisiert - sprich von ihren eigenen Förderern gefressen. 

 

Denn die Macron und Junckers Möchtegern Politeliten  nehme ich in diesem Zusammenhang nicht ernst. 


Einer der im Kommen ist, ist Kanzler Sebastian KURZ,  und das sage ich nicht weil er Österreicher - wie ich - ist. 

 

Aber er verkörpert hier in Europa erstmals seit Jahren Neues - Ausgeglichenes - Europa Denken - ein verbinden/ausgleichen aller europäischen Staatenwünsche, er  versucht es jedenfalls. 

 

  • Man sollte ihn stärken europaweit unterstützen, obwohl ...

     

Richtig ist: dass sich einige Ideen von damals in der Scott Mc. Kenzie Ära,   heute wieder in diesem  Paradigmaechsel jetzt u.a.wiederfindet.

 

 

              San Francisco - Scott McKenzie

 

 

PS vom PS... Seid bitte so lieb und fragt mich am Telefon nicht jedesmal das gleiche, heute ist wieder so ein Wahnsinns-Telefon-Tag, es sind ja glücklicherweise alles mir bekannte gutmeinende Mitglieder, sie  sind aufgewühlt und nervös - ich weiß -  bin ja froh für ihr Interesse an der Sache. 

 

Ihr lest täglich hier im BLOG  und seid zu Wissenden geworden (elitär im Maße).

 

Im Wissen das ich nur !!! noch auf den Termin Richtung Redemption Zürich warte um vorerst mal in Stellvertretung des Vereins die Wiedergutmachungsgelder auf das noch zu schaffendes Treuhandkonto zu beamen/buchen zu lassen - bin ich oft zeitlich überfordert - und auch nur ein Menschlein. 

 

Liebe Freunde es passiert. 

 

Auch - wenn ihr mich bald täglich mit Anrufen quält  - bin ich nicht böse - verstehe euch ja - Ruft mich aber nicht pausenlos nur an und glaubt mehr dazu erfahren zu können. 

  • Ich bevorzuge/benachteilige niemanden. 

 

Der Zeitpunkt ist auch wirklich nahe, weil ich mehrfach hörte, dass zur Zeit in der PRE RV PHASE für viele in TIER IV bereits Endabgewickelt wird, so auch natürlich Sozial-Projekte. 

 

Genaueres dazu muss ich erst selber in Erfahrung bringen - bald täglich über mein Kontakte. Spreu von Weizen ist zu trennen -  ihr wisst - geredet wird viel wenn der Tag lang ist. Wir kennen das schon 17 Jahre lang.

 

Fakt ist: " noch habe ich keine Einladung erhalten  "


                      ..>>>>>>>>> 

            es wird schon, ..  nur kein Drängeln.