Arbeitskreis Information

Arbeitskreis Information
Für Aufgewachte aller Altersgruppen

Dienstag, 1. März 2022

Austria Ältestenrat (Think-Tank) 1. Präambel, 2. Mindestsicherung, in Arbeit...

 


 

Geliebte Heimat Österreich +
Präambel

Wie alles sich zum Ganzen webt,
Eins in dem andern wirkt und lebt!
Wie Himmelskräfte auf und niedersteigen
Und sich die goldnen Eimer reichen!
Mit segenduftenden Schwingen
Vom Himmel durch die Erde dringen,
Harmonisch all` das All durchklingen.

Welch Schauspiel!

     Aber ach!
Ein Schauspiel nur!
Wo fass` ich Dich, unendliche Natur ?“
goethe, 'Faust'
 
~~~
 
Unsere Heimat Österreich ist ein wunderbares Land, das von unseren Vorfahren
in ihren unermüdlichen Fleiß und harter Arbeit, mit Bedacht und großer
Weisheit, mit selbstloser Liebe und Hingabe, aber auch unter widrigsten
Umständen und aber mit all ihrer Seelen_Freude über die Jahrhunderte
aufgebaut hat. Sie haben mit ihren Familien Landschaft / Land und Natur
im Herzen Europas urbar gemacht, Wiesen und Wälder gepflegt, sie haben
Gaia, unser aller Mutter Erde hier in Österreich für fruchttragende Pflanzen
aufbereitet und ihre Tiere liebevoll und gewissenhaft gehegt.
Sie haben sich nicht nur um ihre Familien und um ihr Hab und Gut, sondern
auch um ihre Nachbarn und Freunde gesorgt und - sie haben gemeinsam und
zusammen_gearbeitet, sprich kooperiert. Alle haben sie dazu beigetragen, dass
das von ihnen gemeinsam aufgebaute Land - unsere geliebte Heimat
Österreich – erblühen, gedeihlich wachsen und an ihre Kinder - an  uns - immer 
wieder weitergegeben werden konnte Sie, die mit ihrer Scholle verbunden waren, 
haben dafür hart gearbeitet und sind schöpferisch tätig gewesen, dass auch wir
das gleiche weiterhin tun.
 
Die Grundlage unseres Seins, unseres Wesens und unseres Erblühens waren
und sind immer noch unsere Familien und Sippen; Keimzellen und Wurzeln 
unserer Gemeinde, Städte, Region, unserer gemeinsamen Heimat Österreich.
Über die Jahrhunderte entstanden nicht nur die von unseren Vorvätern 
geschaffenen Werte, sondern ein ausgeprägter Kultur und Kunstraum, eine 
Spiritualität, welche grenzübergreifend mit unseren Nachbarn geteilt und
verflochten wurde.
 
 
So wie jedem Volk sind auch unsere Kinder unsere 'Weiterträger' der Werte, der
Traditionen, der Kultur unseres Volkes sowie auch dies andere Kinder für andere
Völker sind. Das sind die gemeinsamen Wurzeln zu den Ahnen und dies sind
auch die Wurzeln zu unserer Nachfahren - unsere Kinder.
 
Das alles wollen wir gemeinsam behüten, schützen und pflegen, vorrangig
aber gedeihlich entwickelt sehen - unsere Kinder, Familie, Volk, Heimat, Natur,
Umwelt, Fauna, Flora. Das sehen wir als Auftrag vom Schöpfer gegeben; das
verbindet uns Lebewesen alle. Es ist das Natürlichste und Normalste der Welt. 
Es ist auch das Natürlichste und Normalste der Welt für alle anderen Völker. 
Es ist Lebensauftrag und gleichzeitig Sinn allen Lebens.

Es entstand im Laufe der Jahre eine innovative Wirtschaft mit ausgebildeten, klugen, fleißigen Menschen, die dadurch in harter und ehrlicher Arbeit, ihre Familien
ernähren und ihre Kinder unbeeinflusst großziehen konnten. Es entwickelte sich
eine ausgezeichnetes Kindergarten- als auch ein freies Geisteswesen (Grund-
und Hochschule) als Grundlage für hervorragende Bildung zur Heranführung in
ein selbstbewusstes und verantwortungsvolles Leben und Sein, für ein echtes
brüderliches, kooperatives Miteinander, das sich im redlichen gesellschaftlichen und nachbarschaftlichen Engagement seiner souveränen Bürger widerspiegelt. 

  • Das ist es, was Österreich grundsätzlich ausmacht.
  • Das ist es auch, was das Fundament für unsere gemeinsame als auch eine
    ausgeprägte gut-nachbarschaftliche sichere Zukunft in einem freien und 

  • selbstbestimmten 'Europa der Vaterländer'© Charles de Gaulle, bildet.
     

Wir sind uns sowohl über die wahre und redliche Geschichte unserer Heimat
und Europas als auch im Kontext der globalen historischen Entwicklung
bewusst und wurden dazu aufgeklärt.

Weil wir aufrichtigen Herzens, frei, kritisch, selbstbewusst, offen und
demokratisch darüber denken, reden und diskutieren können, wissen wir, wie
wir miteinander umzugehen haben.

Wissend ob unserer Vergangenheit, erkennen und begreifen wir unsere wahre
Geschichte und Gegenwart und sind dadurch fähig, unser Zukunft souverän
und selbstbewusst zu leben und zu gestalten.

Eine passende Demokratieform muss mit dem Ältestenrat und den Menschen
erkenntlich erklärt und vom Souverän mit einer 2/3 Mehrheit direkt gewählt 
werden.

 

"Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft.
Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit."
George Orwell

 

Dadurch ist ein umsichtiges und vorausschauendes Volk fähig, seine Chancen
und Möglichkeiten zukünftiger Wege zu erkennen. Erfolgreich ist ein Volk nicht
nur allein durch seine Leistungsfähigkeit und Erfindungskraft, sondern vielmehr
auch durch seine feinfühlige und seelisch-geistige Verbundenheit mit der
Schöpfung. 

Wohl wissend, dass es aus der Natur des Lebens heraus keinen Unterschied
zwischen den Menschen per se und auch zwischen den Völkern gibt.  
Der Mensch befindet sich auf gleicher Augenhöhe und steht sich wertgleich 
gegenüber, er ist auch mit allem verbunden, wissentlich dem gleichen 
Ursprung seines Schöpfers.  Seelisch wie spirituell gibt es keine Unterschiede, 
jedes Volk ist ein sozial-verbundener biologischer Organismus; mit einer 
unsterblichen Volksseele.  

Eine Volksseele ist jederzeit in der Lage, zu erkennen, wenn sie sich in einer
Sackgasse befindet und es not_wendig ist, neue Wege zu gehen, weil sich die
Herausforderungen sich völlig geändert, haben. 

Vor hundert und mehr Jahren sind wir  - und nicht nur wir -   Österreicher als 
Teil der Völker aus den Deutschen Landen - vorsätzlich, willentlich, wissentlich 
und vor allem perfid geplant, in solch eine dunkle Zwangslage manövriert worden, 
jetzt befindet sich schon bald die ganze Welt in einer ebensolchen.


Von vormals souveränen Staatseinheiten ist nur ein souveräner Staat - das
Deutsche Reich - und drei Entitäten - der VATIKAN, MALTA und das ROTE KREUZ übrig geblieben. Alle anderen - vermeintlich freien - Staaten, sind nicht wirklich
unabhängig und frei. Wenn sie nicht wirtschaftlich 'gefesselt' sind, so sind sie
es '''politisch''' - durch Verträge; z.B. LISSABON-Vertrag, Maastrichtvertrag
usw. Die EU hat keine hoheitlichen Rechte, noch ist es ein legitimierter Staat; die
EU ist eine privater, handelsrechtlicher Verein und Grundlage dazu ist privates
Recht, Kommerz recht, Vereinsrecht, Stiftungsrecht et al und entbehrt jeglicher
völkerrechtlicher Grundlagen.

 

SPIRITUELLE POLITIK in Abstimmung mit dem Schöpfer als Ideenbringer über die Chakren Linie, oder wer in Resonanz gehen kann und auf sein Herz hören will... das ist für einige  Leute Neuland im Politgetriebe, für Feinfühlige ist es jedoch normal.

Es können hier 7 (13) etc. diverse Anzahl an Ältestenräte entfernt voneinander ähnliches an geistigen Nachrichten empfangen, ohne sich vorher abzustimmen. Das geht und wird gerade in den letzten Jahren für spirituell fühlende Menschen medial praktiziert. Später muss ein Thema  ausdiskutiert ...., um dann ausgearbeitet, aufbereitet und vom Menschen eines Landes in direkter Abstimmung bewertet werden. Mit Gesetzen ist so sparsam wie möglich umzugehen.

Souveränität und Ethik Unterrichts-Kurse sollte bereitgestellt werden.  In den Schulen müssen neue Lebensweisheiten gelehrt werden. 

 
Neue Wege zu beschreiten heißt, zu überlegen, ob seitens 'des Staates', 'der
Parteien, 'der Politik' überhaupt noch die Fähigkeit besteht und der Willen
vorhanden ist, 'richtig' und im Sinne des Großen und Ganzen und zum Wohle
und Nutzen des Volkes es nicht klüger sei, die Führung, sprich
die Macht, wieder voll in eigene Hände zu nehmen. 

Assoziierende, sondierte Einzelverträge mit einer Handelsgemeinschaft national und international sind immer möglich, machen aber keineswegs abhängig.
 
Betrüger und Fallensteller sollten erkannt, ausgeschaltet werden.

Unzählige Skandale, Skandälchen, Korruption, Vetternwirtschaft, Verschwendung, Bereicherung, Selbstentnahme (exemplarisch selbst verordnete Politikergehälter et al),
Zuweisungen wie 'Presseförderung, Parteienwerbungen haben die
REPRÄSENTATIVE REPUBLIK ÖSTERREICH um unvorstellbare Abermilliarden
Schilling,  und ab 1995 um scheinbare EURO©  'erleichtert',  
 
... oder hat die REPRÄSENTATIVE REPUBLIK ÖSTERREICH unsere von unseren Vorfahren 
in harten Arbeit geschaffene = geschöpfte Werte = Staatsvermögen, permanent
 irgendwohin 'ausgelagert': 
 
Post zur POST AG und A1, Straßenverwaltung zur ASFINAG, ÖMV AG, 
CASINOS AUSTRIA AG, ÖSTERREICHISCHE LOTTERIEN GmbH, EU Abgaben,
usw., wo die Gewinne, PRIVAT oder in GEHEIMEN QUELLEN 
abgeschöpft, werden.
 
BIZ Kredite und Staatsanleihen werden willig aufgenommen, 
aber kaum zurückgezahlt, sondern nur die Zinsen daraus, wenn überhaupt.
 
Gleiches gilt für sogenannt PPP und  sonstige Risikogeschäfte, welche angeblich 
unendliches Wachstum  am Sektor Industrie, KMU´s, Energieträger,  im Abschluss-
generieren könnten, wo nur Vermittlungs- und Zinseszins Entwicklungen
ihre Haben Saldos als Provisionen kassieren.
 
Einer bleibt letztlich immer beim Hütchenspiel übrig, 
zumeist der Staat mit seinen Steuerzahlern.
Also bei Dir und bei mir.


Es sollte nicht auf die ebenfalls hundert Jahre alte 'Soziale Dreigliederung' 
vom Philosophen, Gnostiker Rudolf Steiner vergessen werden, dem die Lösung der 'Sozialen Frage' ein immenses Anliegen war, aber von 'der Politik' nicht verstanden wurde 
oder nicht werden konnte.
 
 

SOZIALE DREIGLIEDERUNG  

... beschreibt Rudolf Steiner die Struktur einer Gesellschaft, in der die Koordination der gesamtgesellschaftlichen Prozesse nicht zentral durch einen einheitlichen Staat oder eine einzige Führungselite erfolgt, sondern in der drei grundsätzlich voneinander verschiedene Bereiche vorhanden sind:

Die drei Bereiche der Gesellschaft sind:

  • das Geistesleben, das Bildung, Wissenschaft, Religion und Kultur umfasst. In diesem Bereich geht es um die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten der einzelnen Menschen und ihrer gegenseitigen Förderung durch Ratschläge.
  • das Rechtsleben, in welchem die mündigen Menschen mithilfe von Gesetzen die allgemein-menschlichen Fragen wie maximale Arbeitszeit oder innere Sicherheit demokratisch regeln.
  • das Wirtschaftsleben, welches auf vertraglichen Vereinbarungen basiert und Produktion, Handel und Konsumation umfasst.

Sie werden als autonom und gleichrangig, aber unterschiedlich in ihrem Wesen beschrieben. Jedem Hauptbereich wird ein Ideal der Französischen Revolution als leitendes Prinzip zugeordnet:

 
Im zum Untergang verurteilten Deutschen Reich - und in Folge im 
k.u.k. Österreich-Ungarn - wurde es ebenfalls nicht verstanden; 
es ist zur Machtfrage verkommen. 
 
 

 


"Feigheit und Freiheit können in einer Gesellschaft nicht nebeneinander
existieren,  ja sie schließen sich gegenseitig sogar aus."

 

 
Hermann H. Mitterer
Oberst des österreichischen Heeresnachrichtendienstes
Autor von 'Bevölkerungsaustausch in Europa' und 'Mit einer Schein-Pandemie in die Knechtschaft'

 
 👇

'Der bedeutendste Roman unseres sinnvollen Lebens'  

Soll nicht allein eine Anhäufung von Buchstaben bleiben; er soll vielmehr allen Menschen, allen Völkern und allen Nationen als Vorbild, als Anleitung, als kreative Ideenfindung für 
ein gemeinsames Miteinander dienen.

 👆

~~~


Goethe stellte mit seiner Entdeckung der Ur pflanze das botanische System in
der Pflanzenwelt dar, „die den Typus einer Blütenpflanze schlechthin
verkörpert und aus der man sich alle Pflanzengestalten hervorgegangen
denken kann"

Genauso ist es in der Welt der Menschen. Sowie Mann und Weib
die Keimzelle für ihre Familie, die Familie die Wurzeln für ihre Ortschaft
(Gemeinde, Stadt, Kommune), diese Ortschaften die Triebe für ihre Region,
diese Regionen weiteren Triebe für ihr Bundesland und die Bundesländer die
Blüte als ihre Nation darstellen ....................
 


 

Mit diesem Programm übernehmen wir Verantwortung – gegenüber den
Menschen in Österreich und dem guten Miteinander, gegenüber dem Wert 
des Kompromisses für die Demokratie. 
 
Wir (ein elitär ausgesuchter Ältestenrat !) übernehmen diese Verantwortung in einer 
Notsituation, in der niemand sonst die Kraft hat, sie im Sinne der  Österreicher(innen), 
zu schultern und voranzugehen.
 
 

 
Als weitere Basis in Sachen Finanzen müssen wir die 
Mindestsicherung 
 (für alle Menschen + Pensionisten und Kinder über QFS goldbacked geprüft in Gang bringen. Auszahlung ist nur im Heimatland möglich.
 


Das ist im  GESARA ZEITALTER mittels umzusetzen.
 
 
 
 Ein wichtiger GESARA weltweit Zusatz, welcher leider noch zu wenig bei der Allianz anerkannt zu sein scheint. Oder man kann sich auch irren.

 

 
Und nicht zuletzt übernehmen wir Verantwortung als
Vorreiter einer neuen `angepassten´ Europa Gemeinschaft.
 
Diese Ältestenrat Regierung und das passende Programm dazu stärken die Position eines stolzen, aktiv neutralen Österreichs in Europa und der Welt als ausgleichende, vermittelnde Kraft in Konflikten – und soll Vorbild für andere sein.
 
Ein wichtiger Aspekt ist eine humanitäre Finanzierung zumindest in den ersten 3 Jahren, um eine neue KMU´s und Kleinbauern Wirtschaft zumeist neu wieder herzustellen. 

 

Wir schaffen zusammen Zukunft

Der Zeitaufwand, der damit verbunden ist, ist es allemal wert, sich damit
auseinandergesetzt und Wege aufgezeigt zu haben. Es ist nie zu spät für
Veränderungen, die den Menschen, den Völkern und den Nationen zum Wohle
und zum Nutzen sein mögen. 

 

 


 


 

 

Diskussion muss von oben und außerhalb von Geldbewertungen elitär und auf Schöpfers Wunsch angesetzt werden. Zurzeit kann man das Kollateralgeld auf der BIZ - mit Fiat money hernehmen, bewerten, Traden. Zukünftig ist die weltweite Grundsicherung, wie unten beschrieben, zu verstehen.

 


 

2. Garantiertes Mindesteinkommen... 

https://boersenwolf.blogspot.com/2022/02/nuoviso-wendezeiten-precht-versus.html

(Mindestsicherung wird weltweit ausbezahlt, nur in Heimatländern.  Mindestsicherung kann  einmal beantragt werden.)

... schrammt im Netz und bei banalen Diskussionen zumeist an der Faktenlage WELTWEIT vorbei und beinhaltet  kuriose, oft cabale Argumente.


Ausgangsbasis und grundlegende Argumentation für eine Mindestsicherung weltweit.

Grundlegend ist Mutter Erde (Materie) ein Lebewesen wie auch die Sterne im Universum. Der Schöpfer hat sich was gedacht als er ursprünglich die Menschen auf diese, seine Mutter Erde erschuf. Erst danach kamen Dunkelkräfte ins Spiel, welche wertvolles Denken (DNA) auslöschte und die ehernen Lebensumstände gewaltvoll veränderte (Steinzeit, Ägypter, Römer, Vatikan). Entwicklungen abwürgte und dieses Wissen in Vergessenheit durch Gewaltanwendung erzwang. Entwicklungsstufen wurden so mit Gewalt gekippt, Völker streichel fertig, untertänig gemacht, versklavt, ihrer Menschenrechte bezwungen. Heute sind sie großteils streichel fähig geworden. `Schleimscheisser´.

-------

Von Grund auf vom Schöpfer so bedacht...

Mutter Erde und wir Menschen bilden sozusagen eine lebende Symbiose.
 
Mutter Erde gibt und verlangt, 
die Menschen geben und verlangen.
Voraussetzung ist:
 
 "WIR Lichtmenschen lassen beide am Leben".
Wir haben gar nicht das Recht,  wem davon 
untertänig zu machen, zu bezwingen.
 
Geld ist Mittel zum Zweck, aber nicht Bedingung. 
Ob Papiergeld oder Elektronik Geld. 
Beides macht Sinn im Moment-Unsinn.
 
Geld ist da, wenn es wer druckt, und wer als wertvoll bewertet, wenn es wer braucht und tauscht. Damit kann man menschliches Leben beeinflussen, im Moment.
 

 
GESARA MANTEL / Arbeitspapier ...
... beackert dieses Themenkonstrukt mit nur mehr einer  Leitversteuerung 
(15-17 % - statt bis zu 75 -80 % von 100 % Steuerungen, ausgenommen Arzneien und Lebensmittel, vom  Gesamteinkommen des Menschen.)
 
Mehr ist für Schnelldenker eigentlich nicht zu sagen. Für Andere, welche die Arbeit voranstellen um zu überleben, sind dem dunklen Kreis des deep state verhaftet, also im  Rad der Versklavung verankert wie ein Hamster (Hamsterrad), und daher ungewollt bei der menschenunwürdigen Ausbeuter Cabale Untertan 
  • (dunkle Beamtenschaft der Herrscherschaft - nicht FREI, SOUVERÄN)))). 
 
  • Dabei werden für Arbeit mehrere Steuerungen verlangt, das ist ein zynischer Affront (Brüskierung).
  
Arbeit soll eigentlich kein Abrackern im anerzogenen Verständnis sein,   sondern Wunschtätigkeit > was zu (er)schaffen! Das liegt in den Genen des Menschen.

  •  Arbeit ist sozusagen KUNST und kommt vom KÖNNEN, (Schulbildung)
vom freiwilligen Erschaffen wollen.

Arbeit, die man gerne macht und nichts mit dem Geldwesen im Prinzip zu tun hat, ist des Schöpfers weitere Entwicklungs-Philosophie, in Sachen Aufstieg in höhere Dimensionen. 
 
Sich entwickeln in Richtung neues Paradigma.
 
  • Eine Katze arbeitet dann, wenn sie Hunger hat, ansonsten schnurrt sie und schläft. Wer will ihr das verbieten? Weiter Entwicklung - kaum.

Wer maßt sich an dem Menschen was zu verbieten, wenn er ehernen freien Gedanken frönt.
Der Jesuit, der Herrscher, Waffenhändler oder der verwirrte Oberlehrer?

Beispiel: Zahlt man eine(m) Klo Putze(r) 10 000 Euro monatlich, so wird er/sie vielleicht diese Tätigkeit gerne machen ... wenn nicht, muss man noch mehr überzeugende Lösungen (Geld) anbieten damit dies geschieht. So ist das freie Leben (Souveränität) beinhart zu erkennen. (Menschenrechte, Selbstbestimmtheit für Mann und Frau, gleiches Einkommen für gleiche Leistung, usw.)
 
Eine fortgeschrittene  Gesellschaft kann, muss aber nicht, oder bewusst weniger Sozialleistungen, bei direkter Wahlen wünschen. Wer mehr Sozialleistungen wünscht, muss dafür höhere Endbesteuerungen akzeptieren 17 - 20 % (Wettbewerbs-Abhängig, Mitbewerb) z.B.  
 
Hiervon ist die Einkommenssicherung nicht betroffen, 
sie läuft unter anderen Kriterien ab. 
 
1. Möglichkeit.  Grundsicherung ist im Prinzip ausbezahlt und wieder retour genommen, weil diese Mittel vom Volk gänzlich ausgegeben werden sollen. Wird es das nicht, sollte es nach 2-3 Monaten Ablaufdatum verfallen. So könnte man die Wirtschaft, den Aufbau dieser und die Länder der Welt im Wirtschaftsgefüge übers neutrale QFS steuern. (QFS ist ohne menschliche Eingriffe) dieses Geld ist zeitlich begrenzt und wird dementsprechend bewertet. 
 
Hier gibt es ebenfalls etliche Spielchen. (Nicht Planwirtschaft-sondern gelenkte Wirtschaft ist zu empfehlen, auch nicht freie Wirtschaft.) Lenken, soziale Standards müssen Ältestenräte beraten, um Ergebnisse beim Volk durch Wahlen zu erreichen.

2. Möglichkeit. Man betrachtet Geld als Mittler - Instrument zwischen Ware und Mensch, als dritte Komponente.  Man bewertet den Mensch als Wert 
 (wie bisher die BIZ und der Vatikan mit den Geburtsurkunden, das Kollateral sozusagen) ...
man bewertet die Waren, die der Mensch dafür bekommt als Wert und verrechnet gegen.

3. Möglichkeit. Mindestsicherung für die Welt wird mit Bodenschätzen der Mutter Erde und den Bildungsgraden der Menschen berechnet, gleichgesetzt und angewandt. Es gibt keine privaten Abbauaktiengesellschaften mehr, die ihre Gewinne frei schöpfen und für sich verwenden können, diese müssten zentralisiert werden - nicht unbedingt verstaatlicht.  Also z.B. Bodenschätze kosten/zu Menschen kosten, + Bildung bringt Wertschöpfung /ernährt dafür ebenfalls Menschen. Könnten buchhalterisch verrechnet werden - bis zu einem Nullsummenspiel herunter.

Grundsicherung ist keine Sozialleistung sondern ist ein fixer Bestandteil menschlichen Zusammenlebens. In Österreich sollte es 12x um die 1800-2000  Euro pro Monat sein.  (Wertberechnung aus der Zeit Sukarno/Kennedy, nicht evaluiert)
 
Die Art der Grundsicherung obliegt prinzipiell dem Wunsche der Menschen, nicht irgendwelchen Mathematikern, oder Fantasten, die es auf diese oder jene Weise sehen wollen. Wenn die Menschen Grundsicherung wünschen, dann muss es Zustandekommen. 
Aufklärung dazu ist wichtig.
 
Solche Wünsche, auch dessen unterschiedliche Höhen (Bewertungen, Anpassungen) haben in Absprache (direkter Wahl) mit dem Menschen und den Ressourcen der Regionen zu tun. 
 
 
Unter Grundsicherung muss fallen...
 
Kindergeld, Grundsicherung und die Pensionen x 12 im Jahr, unter gerechter Inanspruchnahme von Menschenwürde für eine verantwortungsvolle  Bevölkerung. Geld ist sozusagen Schmiermittel für ein menschengerechtes Leben auf Mutter Erde. Solange es Geld als Schmiermittel noch gibt. Irgendwann fällt der Geldwunsch weg und man gibt, oder tauscht sich die Werte über die Gedanken/Hirn Synapsen. In vielleicht 50-100 Jahre.

Grundsicherung muss zentral unbeeinflussbar über das neue QFS  vergeben werden,  (als Scheck oder Banküberweisung, es ist nicht exekutierbar und besonders geschützt zugunsten des Menschen und für den täglichen Gebrauch bestimmt)
 
Arbeitseinkommen sind zusätzlich zu erhalten und unterliegen keiner Versteuerung mehr (GESARA)
 
Denn das Quantenfinanzsystem kommt als Schöpfers-Geschenk, wie auch das MED BED Technologie der Tachyonen und freien Energie aus dem Universum als Geschenke des Schöpfers auf Erden an. 
 

 
... QFS ist NICHT hackbar und vom Menschen letztlich gewollt unbeeinflussbar für jeden Menschen gezeugt.  
 
QFS kommt aus des Schöpfers Hand und soll für die Erdenmenschen zumindest 500 Jahre lang halten. Oder solange es vom Menschen gewünscht wird. Grundsicherung basiert daher  auf universale Gesetzmäßigkeiten. Und ist im übrigen Garant für prosperierendes Gewerbe, fördert  Familien der Welt, Pflege von Mutter Erde etc.
 
Grundsicherung muss prinzipiell nicht mit Gold hinterlegt sein... warum? Weil es sich hier um ein tägliches rein raus Spiel handelt (berechenbar). Natürlich kann es aber auch goldgedeckt sein - warum nicht.
 
-------------------
 
Schwerpunkt ist aber immer die Überlebenssicherheit der Mutter.
   
Mutter Kind und Mutter Erde 
=
Garant für Menschlichkeit und Fortpflanzung.
 
In kommender Phase und Weiterentwicklung der Menschheit wird Geld nicht mehr notwendig sein, sondern wir reden und handeln verantwortungsbewusst mittels direkter Gedanken-Übertragung. (Verstärkt ab höherer Dimension). Souveränität und Verantwortlichkeit muss erlernt und voll wirken können. 
 
Auch das muss erkannt und erlernt werden. 
 
Es funktioniert vermutlich nur für  Menschen, deren Baustein DNA rein und sauber erhalten ist. Für Menschen welche entwickelt, maßvoll leben wollen, deren Chakren aufnahmefähig, gereinigt sind.
 
Wer will hier Einfluss nehmen, wie einst Dunkle Kräfte? Diese haben hier nichts mehr zu suchen, wir brauchen Wächter (Weltraum), denn der deep state mit seinen Helferleins, den Cabalen,  sind die wahren Feinde auf Mutter Erde.
 
Verfasst: 
Wolfgang Cejda 
(Boersenwolf)
(Diskussionsthema)

 




.

.

.