Arbeitskreis Information

Arbeitskreis Information
Für Aufgewachte aller Altersgruppen

Sonntag, 15. September 2019

5 Frauen fühlen sich von Joe Biden belästigt und und und .. Joe Biden will zur US Präsidenten Wahl antreten.. Wahnsinn..

1., Kurzvideo


Kein Gefängnis für korrupte Politiker: Joe Bidens verzweifelter Vorschlag

 

--

 

2.,  Kurzvideo

 

Ukraine ermittelt gegen Obama-Administration: Joe Biden im Fokus der Justiz

 

 

 

 

--Ende--

 

 

Seattle 03.11.2019 - Beginn des WKIII - 5 kurze Numerologie Videos zeigen es auf. Klar will keiner einen WK heraufbeschwören, jedoch die Muster sind vorhanden ..

1.,

 

 

Der dritte Weltkrieg entschlüsselt

8770 Abonnenten

  

Leserbrief mit viel Klang..

Dieses System ist unser Feind. Aber wenn du drinnen bist, dich umsiehst, was siehst du? Geschäftsleute, Lehrer, Anwälte, Tischler. 

 

Genau die Seelen von den Menschen die wir versuchen zu retten. Aber bis das geschieht, sind diese Menschen Teil des Systems und dadurch unser Feind. 

 

Du musst verstehen, die meisten dieser Menschen sind nicht bereit um abgekoppelt zu werden. Und viele von ihnen sind so hoffnungslos abhängig vom System, dass sie bereit sind zu kämpfen um es zu beschützen.”

---

2.,

Seattle - The show must go on - Teil 2

 


 ---

 

3.,

 

Seattle - Das Muster vervollständigt sich


 

-----

 

 

4., 

 

 

Seattle - 3 Hardcoremuster

 


 

-----

5., 

Original Seattle Entdecker..

Savier...

 

Illuminaten Mega Ritual 3.11.2019 - Seattle

 

 ENDE

im Auge kann man es behalten

 

 

 

--

 

 

--

 

--

Sellner mit klaren Worten - schön, seriös viel davon richtig - tut leid..

Wir wollen ein frisches, zufriedenes, komplexfreies, strebsames Europa schaffen, keine Wahnsinnigen am Tresen sehen.




Grölemeyer schnappt über - Kreischkonzert gegen Rechts

 

107K subscribers

 

 

--Ende--

Sonntagsblick - Templers Rückkehr feiern wir ernstlich.. dieser Titel verleiht Flügel ..

auch gedenken wir indirekt jeden Freitag den 13. bis heute und wohl zukünftig  den weißen Templern

in Frieden & Prosperität














Malta, Mitteleuropa, England, Russland ... dorthin flüchteten die überlebenden Templer mit ihren Goldschätzen.

Ureliten Orden (weltweit verzweigt - halfen den Hochgrad-Freimaurern, sie verwalteten dieses Wissen und erlaubten 2015 die Rückkehr der Templer um ihren vollen Wirkungsgrad Mithilfe von Saint Germain (Rosen.. / Blüten ..)  und den Gold-Elders Monarchen  auf die Erde zu fokussieren. 

 

Mit dem Vatikan hat das gar nichts zu tun..  diese Tempelritter zählen zur Cabale und den Jesuiten..

 

Wir reden von DEEEEN Templern die auch die Gruppe II der Templer genannt werden. Einer der heutigen Hauptfiguren in den USA und White Hats ist neben Mad dog ... Donald Trump,  der aus einer Deutschen Templerfamilie ursprünglich stammt. Und anscheinend einiges dazu weiß.  









https://specialoperations.com/31792/friday-13th-1307-knights-templar-arrested-executed/





 

 

Der Orden der Tempelritter verfolgte ihre Linie bis zum Ersten Kreuzzug. Die Geschichte und Faszination darüber, wer sie waren und ihre militärischen Fähigkeiten, ihr Reichtum und ihr endgültiger Untergang waren eine unendliche Quellenlegende in Büchern und Filmen.

 

Nach dem ersten Kreuzzug, um die Stadt Jerusalem 1099 von den Muslimen zurück zu holen, veranlasste dies viele religiöse Pilger aus Europa, das Heilige Land und die in der Bibel niedergelegten religiösen Stätten zu besuchen. Aber um nach Jerusalem zu gelangen, mussten diese Europäer durch muslimische Länder reisen, und viele von ihnen wurden ausgeraubt und ermordet.

 

Der französische Ritter Hugues de Payens gründete einen Orden, der aus sich selbst und acht weiteren Rittern bestand, die als Pauperes commilitones Christi Templique Solomonici - die armen Mitsoldaten Christi und des Tempels von Salomo - bekannt wurden. 

 

Diese wurde schließlich auf die Tempelritter verkürzt. Diese Ritter waren entweder durch Blut oder Heirat mit Payens verbunden und ihre Mission war es, die Pilger zu schützen, die ins Heilige Land reisten.

 

Sie näherten sich König Baldwin II. in Jerusalem und er erlaubte ihnen, ihr Hauptquartier im Tempelberg einzurichten. Der Felsendom wurde zu einer christlichen Kirche und die Al-Aqsa-Moschee, die sich auf dem Gipfel des vermutlich salomonischen Tempels befindet, ist der Ort, an dem sich die Tempelritter befanden.

 

 

 

Ordnung gewinnt an Macht, Prestige: Schon früh in ihrer Existenz wurden die Templer kritisiert, vor allem über die Praxis des Tragens von Schwertern, die für religiöse Männer damals tabu war. Aber dank des einflussreichen Bernards von Clairvaux, der einen Essay über den Orden schrieb, wurden die Männer des Templers die ersten Krieger-Mönche der westlichen Welt. 

 

Er schrieb: "Ein Templerritter ist wirklich ein furchtloser Ritter und von allen Seiten sicher, denn seine Seele wird durch die Rüstung des Glaubens geschützt, so wie sein Körper durch die Rüstung aus Stahl geschützt ist. Er ist also doppelt bewaffnet und braucht weder Dämonen noch Menschen zu fürchten."

 

 

Der Orden erhielt 1129 eine formelle Bestätigung durch die katholische Kirche, und 1139 wurde ihr Status noch weiter gestärkt, als Papst Innozenz II. eine päpstliche Bulle herausgab, die den Tempelrittern Sonderrechte gewährte. Unter ihnen waren die Templer von der Steuerpflicht befreit, durften ihre eigenen Oratorien bauen und antworteten niemandem, außer dem Papst selbst.

 

Die Mitglieder schworen einen Eid auf Armut, Keuschheit und Gehorsam. Templer tranken, spielten und fluchten nicht. Sie waren gläubige Christen, die einen Großteil ihrer Zeit im Gebet verbrachten. 

 

Sie übernahmen eine einfache weiße Tunika, die mit einem roten Kreuz geschmückt war, das ihr Markenzeichen wurde.
 

Ihr Einfluss wuchs schnell, als sie Banken gründeten, Schiffsflotten bauten und die Insel Zypern kontrollierten. Ihr Banksystem war genial, da die Pilger in ihren Heimatländern Geld einzahlen und im Heiligen Land Geld abheben konnten.
 

Sie bauten Burgen im ganzen Heiligen Land und erwarben sich schnell den Ruf als heftige Kämpfer, die in den nächsten Jahrzehnten viele muslimische Armeen besiegten.

 

Allmählich verloren die Templer und Christen ihren Halt im Heiligen Land. Saladin, der muslimische Führer aus Tikrit im heutigen Irak, hatte mit den Templern gekämpft und 1177 verloren. Er kämpfte 1187 erneut gegen sie, und diesmal besiegte er sie bei der Katastrophe in der Schlacht um die Hörner von Hattin. 

 

Die Templer unter dem Kommando von Großmeister Gerard de Ridefort waren vom Wasser weggezogen, um der Armee von Saladin zu begegnen. Schon nach einem Tag durch Hitze überwältigt, wurden sie geschlachtet. Das wurde im Film "Kingdom of Heaven" von 2005 locker dargestellt. Jerusalem fiel einige Monate später.

 

Ablehnen und Fallen: Nach dem Fall von Acre 1291 verloren die Templer ihre letzte Festung im Heiligen Land. Dies würde letztendlich zu ihrem Untergang führen. 1303 hatten die Templer ihren Hauptsitz in Paris eingerichtet. 

 

Sie waren ein Orden, der seinen Zweck verloren hatte, aber dennoch einen enormen Reichtum kontrollierte. Diese instabile Umgebung richtete ein Machtspiel von König Philipp IV. ein.

 

Philipps Königreich war den Templern tief verschuldet und er fürchtete ihre Macht. Nachdem die Templerbanken Philip einen weiteren Kredit verweigert hatten, ging er gegen sie vor. 

 

Am Morgen des Freitag, den 13. Oktober 1307, ließ Philip zahlreiche der Templer in Frankreich verhaften, darunter auch den Großmeister des Ordens, Jacques de Molay. 

 

Viele wurden zum Turm von Chinon geschickt, wo sie brutal gefoltert wurden, bis sie falsche Anschuldigungen gestanden, die Ketzerei, Homosexualität, finanzielle Korruption, Teufelsanbetung, Betrug, Spucken am Kreuz und mehr umfassten.
 

Trotz des Fehlens anderer Beweise als dem, was durch die Folterung durch Philippus erzwungen wurde, erließ der Papst Clemens V. ein Dekret, das den Orden unter enormem Druck Philippus' auflöste. 

 

Jacques de Molay wurde 1314 hingerichtet


 

Philip glaubte nie, dass eine der Anklagen wahr sei, er zog gegen sie vor allem aus Eifersucht und Gier vor. Er war den Templern zutiefst verpflichtet, und obwohl ihr Geld einem rivalisierenden Orden, den Hospitalitern der Ritter, gegeben werden sollte, wird angenommen, dass Philipp und König Edward II. von England mit dem größten Teil des Geldes auskommen.

 

Legende bleibt bestehen: Eine der bleibenden Legenden der Templer ist, dass es heute eine geheime Ordnung von ihnen gibt. Es ist in Büchern und Filmen wie "National Treasure" oder "The Da Vinci Code" sehr beliebt geworden. 

 

Einige Organisationen sind auf der ganzen Welt entstanden, um ihr Erbe fortzusetzen.

 

 

Die Freimaurer, die im 18. Jahrhundert gegründet wurden, belebten viele der Traditionen, Symbole und Rituale der Tempelritter. Und viele der Freimaurer waren diejenigen, die diese Geschichte ursprünglich erfunden haben, zweifellos um ihre eigene Linie zu stärken.

 

 

Einer der hartnäckigen Mythen der Verhaftung der Templer in Frankreich ist, dass seit ihrem Auftreten am Freitag, dem 13. Dezember, einige Leute das Datum fürchten. Und natürlich, den Heiligen Gral zu schützen und die Blutlinie Jesu Christi (Da Vinci Code) zu sichern und gleichzeitig spannende Handlungsstränge zu schaffen, hat in Wirklichkeit keine wirkliche Grundlage.

 

 

Unabhängig davon war der Orden eine faszinierende, eklektische Gruppe von "Krieger-Mönchen", die für kurze Zeit eine enorme Macht ausübten.

 

 

Illustration: Wikipedia, Tempelritter, Templerorden

 

 

Das sind Wahrheiten die von WIKI Englisch..übernommen wurden, sie nur wie so vieles Halbwahrheiten und auch nicht stichhaltig richtig.

 

<

<

<

<

<

Vorsicht mit Zurechtweisungen. Wer Cabale Verbrecher wirklich ist sieht man erst zum Ende der Aktionen ..



Ich (boersenwolf) möchte nicht altklug daherkommen, aber diese Drohnensysteme wurden in Mittel-Europa entwickelt, gingen in den Iran, danach zu den Hisbollahs (da wurde herumgefummelt, ...  danach weiter zu den Hutis nach Somalia, ... die wieder daran herum fummelten

 

aber:::: 

  die um ihr überleben kämpfen.. 



Die Angst der Cabale Saudis sind nicht nur die Erdölquellen

 sondern auch ihre Hochäuser





Es wird Zeit für Frieden, oder...
Es drängt... 
Das Neue Finanzsystem, die Weiterentwicklung der Menschheit will nicht mehr warten..







Und nicht immer auf den Iran einseitig losgehen..  obwohl,  klar.. blah blah blah


Ob der geschaaßte Sicherheitsberater und Kriegshetzer BOLTON weit weg vom Schuss noch abdrücken kann wird man sehen


Die Illuminaten kämpfen zur Zeit um alles, Leader + Strategen können aber auch ganz cool aus Europa kommen..  
 
Dunkle, wie weiße Kräfte.. 

so kompliziert ist die Politik im Moment.


 



Kämpfer weltweit  vor Ort sind  White Hats,  


die ihre Leben täglich riskieren.. als auserwählte Militärs ... , 

Gedanklich, politisch, Netz User.. in aller Welt stehen mit Trump und der Earth Allianz hinter ihnen.



---- ----






 Offenlegung des Betriebs: GCR/RV Intel Alert für den 15. September 2019
15.9.2019 12:29:00 AM Intel, RV



RV/INTELLIGENCE ALERT - 15. September 2019


(Disclaimer: Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die aktuelle Situation der Welt, basierend auf Informationen aus verschiedenen Quellen, die möglicherweise genau oder wahrheitsgemäß sind.)


Die weltweit größte Ölanlage in Saudi-Arabien wurde angegriffen.

Der Iran wird für den Angriff verantwortlich gemacht, der geopolitische Auswirkungen haben könnte. 




 

(Auch die Erdölpreise steigen vielleicht.. was auch viele freuen dürfte. 

Des einen Leid ist des andern Feud.

                                    ---


Die Auslöser für die Abwertung des US-Dollars werden verrechnet.

Es wird erwartet, dass der US-Dollar um 50% fällt, mehr oder weniger.

Es wird erwartet, dass die chinesische Wirtschaft zusammenbricht, sobald der US-Dollar fällt.

In der Zwischenzeit wird von Präsident Trump erwartet, dass er den Goldstandard zurückgibt, um den US-Dollar zu retten.

Es wird erwartet, dass verschiedene unterbewertete Währungen deutlich an Wert gewinnen werden, da jedes Land den Goldstandard anwendet.








Hier ermahnt eine Bundesrichterin aus Alalska Insiderin die Insider Kämper die `WHITE HATS´ ... interessant ..


       

 

 

   Ich möchte nur sagen das hinter den White Hats noch der Prädiktor (Earth Allianz)   und die Einflüsse des Universums stehen. 


Letztere müssen nicht gleich der Galaktischer Rat sein, ein Schöpferwesen reicht schon 

 

 

 

 

 

... z.B. mein Liebling = und bleibt 

 

 

 

 

 

_ Saint Germain_ .


 

 https://operationdisclosure1.blogspot.com/2019/09/anna-von-reitz-message-for-white-hats.html



 


 

 



Du sprichst mit der Frau, die dieses Übel zuerst als "Unternehmensfeudalismus" definiert hat. Zu vermuten, dass ich nicht weiß, unter was wir "leben", ist der Höhepunkt der Dummheit.

 

Im Gegensatz zu vielen meiner Kritiker habe ich zugehört, als Eisenhower uns vor dem "Military Industrial Complex" warnte. 

 

Ich habe ihn gehört. Ich war nur ein kleines Kind, fast ein Kleinkind, aber ich hörte, was unser Präsident sagte, und ich nahm Notiz. 

 

Mein ganzes Leben lang habe ich mich daran erinnert, dass Eisenhower dort stand und uns das sagte.



Wo wart ihr alle?

 

Ich weiß genau, wie wir hierher gekommen sind, das Patentsystem, das es kontrolliert, und vor allem, ich weiß, wie man es korrigiert, ohne einen Schuss abzugeben.

 

Wir können dieses Land an die Zivilregierung zurückgeben und den Frieden, den wir ihnen schulden, durchsetzen, aber im Moment ist der größte Stolperstein für diese glückliche Lösung ein Haufen alter Militär-Honchos, die keinen Frieden wollen, die tatsächlich Angst vor dem Frieden haben.



Sie sehen den Krieg als die Quelle ihrer Macht, ihres Fachwissens und ihres Lebenszwecks.

 

Wenn ich also sage: "Hey, Leute, ihr könnt jetzt nach Hause kommen!" ---- Das ist nicht das, was sie hören wollen.

 

Wenn ich sage: "Wenn Sie nur Ihre Arbeit und Ihre eigentliche Pflicht tun und helfen, dieses Land an die Zivilregierung zurückzugeben, kann all dies sehr friedlich und rechtmäßig geschehen, ohne dass jemand verletzt wird." ---  

 

Das ist auch nicht das, was sie wollen.

 

Diese Antwort ruft das "Ca-ching!" nicht in ihren Kassen an.

 

Diese Antwort gibt ihnen nicht die Kontrolle.

 

Und sie wollen immer noch die Kontrolle haben, obwohl ihre Inkompetenz uns in diesem Chaos gelandet ist und obwohl sie nicht wissen, wie sie aus ihm herauskommen sollen, ohne die Welt in die Luft zu jagen.

 

Sehr zur Enttäuschung der Befürworter des militärisch-industriellen Komplexes.
dies ist in erster Linie ein spiritueller Krieg, und darüber hinaus ein Wirtschaftskrieg, der als kalter Söldnerkrieg zwischen ausländischen föderalen Subunternehmern inszeniert wird.

 

Darf ich hinzufügen, dass es ein völlig illegaler Söldnerkrieg ist. Ein krimineller, unehrenhafter und unnötiger "Krieg", der gegen das Völkerrecht und die Genfer Konventionen verstößt.

 

Ich weiß, wie es gebaut wurde, also weiß ich, wie man es auseinander nimmt.

 

Es gibt zwei Wege, die vor euch liegen: eine friedliche Rückkehr zur zivilen Regierung mit Fülle und Freiheit für alle Beteiligten oder den Dritten Weltkrieg und die totale Zerstörung des Planeten.

Auswählen.

Ich betrachte die meisten "White Hats" nicht als White Hats. 

Ich halte die meisten von ihnen für eigennützige Lakaien des militärisch-industriellen Komplexes, der darauf abzielt, das gleiche alte militärische Protektorat zu erhalten, das es in diesem Land seit 1863 gibt und das mit Bösgläubigkeit und Eigennutz funktioniert hat, um die Zivilregierung daran zu hindern, auf die Beine zu kommen und den Gravy Train zu beenden.

Und das ist es, was ich wirklich über die meisten der gerühmten "White Hats" denke, die, soweit ich weiß, nichts anderes getan haben, als zu infiltrieren und herumzulungern wie ein Haufen überwucherter Schüler, die einen Zug an einer einzigen Zigarette schleppen.

 

Wenn ich die "White Hats" um 

Hilfe bitte,

weißt du, was ich bekomme? Leute wie Destry Payne, Bürger von Luxemburg, schleichen herum und verbreiten Scheiße über mich und verursachen Ärger, der nicht existieren muss.


 Wenn die Weißen Hüte helfen wollen, wenn die Weißen Hüte ihr Land zurückhaben wollen, wenn die Weißen Hüte erkennen, dass ihre "Regierung" nicht das ist, was dieses Land leiten soll, und dass das Militär eigentlich seine Befehle von der Zivilregierung entgegennehmen soll - nicht umgekehrt -, dann finde um Gottes willen deinen Hintern mit beiden Händen.

 

Das rechtmäßige Vermögen kann nur den rechtmäßigen Personen gehören. Sie können sich nicht qualifizieren, da per Definition alle Militärangehörigen als juristische Personen fungieren.

 

Aber wenn Sie aus dem Weg gehen und Ihre Thinking Caps anstelle Ihrer Jock Straps anziehen, werden Sie feststellen, dass wir, die Zivilisten, die Einzigen sind, die den Schlüssel und das Recht und das Ansehen und die Herkunft haben, um das eigentliche Vermögen dieses Landes zurückzuerhalten. 

 

Die Wiederherstellung der Zivilregierung ist der Schlüssel und der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage.
 

In zwei Wochen wird die Militärregierung in Verzug geraten, es sei denn, Sie tun Ihre eigentliche Pflicht und helfen uns.

 

So können Sie dort sitzen und Ihre Säbel klappern und die Zahlen der Schuldenuhr fallen sehen, oder Sie können das Richtige tun. Unterstützen Sie die zivile Regierung, der dieses Land geschuldet ist. 

 

Hört auf, als Raubtiere für die Menschen zu fungieren, für deren Schutz ihr angeheuert werdet. Und wenn ihr nicht das Richtige tut und dieses Land an die Zivilregierung zurückgibt, hört auf, euch "White Hats" zu nennen.

 

Graue Hüte mit vielen schmutzigen Flecken und Flecken sind eher das Richtige.
______________________________________________________ 


Parteien die von oben nach unten diktieren gehen unter, verschwinden, werden immer weniger gewählt. .. korrig. 20.03 am 15.09.2019


Bitte den Satz einprägen, er trifft auf unser Zeitparadigma.



1., 

a. Auf der einen Seite - der Anstieg des Intellektes es durch Bildung und 


b. Truther Aufdeckung der wirklich schädlichen Hinterweltseliten, die Europa und ihre Menschen immer stärker einzwicken wollen, ihnen die Freiheit rauben.

 

2., der immer moderner werdenden Inhalte des Wortes 

 

 Souverenität

 und wie wir heute Souverenität verstehen wollen ..
(nämlich Pressefreiheit, Freiheit der Gedanken klar, aber auch Freiheit im Tun, Selbstwert, 

 weniger Steuern - gepaart mit sozialer Absicherungen >>>> das geht wenn man nur will.., 

Frieden, Weiterentwicklung

Rechtsstaat der sicher ist.. - 

gute Einkommen für den arbeitenden Menschen & KMUS, 

Absicherung im Alter.. usw.)



Was ist ein souveräner Mensch? lt. WIKI
Ein souveräner Mensch ist charismatisch, selbstbewusst und emotional stabil. Er kann mit Problemen sehr gut umgehen und bewahrt in kritischen Situationen einen kühlen Kopf. 
Er ist in der Lage, seine Emotionen im Zaum und seine Gefühle unter Kontrolle zu halten.28.08.2014


Das war 2014, als Welt begann aufzuwachen
wie ist es heute


https://boersenwolf.blogspot.com/2019/09/herzbeben-ich-mochte-erleben-ich-will.html




TZ.TZ...Glaubt man damit die Menschen für blöd zu verkaufen, Menschen die einen kühlen Kopf bewahren.. Das sind nämlich zur Zeit die Deutschen Menschen - nicht die Politiker, die schwimmen quasi um ihr überleben - .. )


Das betrifft alle Altparteien und neue Gruppierungen müssen aufpassen nicht in das gleich Fahrwasser zu geraten. Denn von oben nach unten, ohne viel fragen regieren,  funktioniert in der Neuen-Gesellschaft nicht mehr. 

 

Hier müssen andere Formen des miteinander gefunden werden. Über diese Form ist nachzudenken.. 

 

Aber flottest Leute, bevor es zu spät ist und Bürger-K(rieg) Menschen unglücklich macht.

 

Schauen wir mal was jetzt nach dem Macron/Trump Gipfel sich in Frankreich zum Guten hin bewegt..

 

Es wäre vielleicht ein Anfang für Europas Stabilität. Nämlich innerer Stärke und Überzeugungskraft sich zu bessern.


https://philosophia-perennis.com/2019/09/14/niedergang-der-volksparteien-und-links-ideologie-der-grossen-transformation/

 

 

 

Es ist an der Zeit, sich die wichtigsten Gründe für den Niedergang der etablierten Parteien, vor allem der ehemals großen Volksparteien, die in wesentlichen Teilen – teilweise zu 100% – die antidemokratische Links-Ideologie von der Großen Transformation lautstark vertreten, vor Augen zu halten, wobei ich gerade die Mitglieder der Altparteien zum Mitdenken einlade. 


 Ein Gastbeitrag von Peter Helmes



Seit 1992 machte es sich der Vorsitzende des Club of Rome, der Mit-Begründer des IPCC und des PIK, Hans-Joachim Schellnhuber, zur Lebensaufgabe, seiner völlig einseitigen, intolerantem und autoritär-diktatorischen Sicht von Gesellschaft, Politik und Welt – an allen Parteien vorbei – zur Macht zu verhelfen.


1993 und 1994, nachdem er von der damaligen Umweltministerin Angela Merkel zu ihrem „gutachterlichen Berater“ im von ihm ebenfalls gegründeten WBGU berufen worden war, schrieb er seine ersten „Gutachten“ über den „Klimawandel“:


1.1.15 Welt im Wandel – Die Gefährdung der Böden (1994) , sowie 1.1.16 Welt im Wandel – Grundstruktur globaler Mensch-Umwelt-Beziehungen (1993)


Damals forderte er u.a., die von ihm an allen wissenschaftlichen Erkenntnissen vorbei so bezeichneten und definierten „anthropogenen Ursachen des Klimawandels, die CO2-Emissionen“, derart „radikal zu senken“, daß das Weltklima in den nächsten hundert Jahren nicht über vier Grad Celsius hinaus ansteigen soll.


Ein Anstieg von vier Grad sei unbedenklich für Mensch und Natur, das hätten neueste wissenschaftliche Erkenntnisse“ ergeben.


Daß solche Grenzwerte für Schellnhuber keinesfalls nach „neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen“, sondern völlig beliebig nach Gutdünken formuliert wurden und werden, wenn sie nur der Ideologie von der großen Transformation an die Macht verhelfen, wurde schon bald klar!


Auch die Grenzwerte für Feinstaub in der Luft wurden auf die gleiche „hochwissenschaftlich ermittelte Weise“ von Jürgen Resch und der DUH (Deutsche Umwelthilfe) völlig willkürlich nach Gutdünken immer tiefer geschraubt – mit dem Ziel, die deutsche Autoindustrie (im Kampf der DUH gegen den „bösen Kapitalismus“) völlig in die Knie zu zwingen! Da mußten erst hochrangige Wissenschaftler, z.B. Lungenfachärzte, kommen und ihn in seine Schranken weisen. 


Jetzt fordert der „allmächtige, gottgleiche Resch“ (DUH), man müsse Markus Söder und andere Politiker in Beugehaft nehmen! Sehr tolerant – „die Demokratie läßt grüßen“! 


(siehe: https://www.n-tv.de/politik/Kann-Soeder-in-Beugehaft-genommen-werden-article21249756.html)

 

Die Mär vom „menschengemachten Klimawandel“



Das reichte alles nicht aus, um unsere Gesellschaft massiv als Ursache für einen „menschengemachten Klimawandel“ anzuklagen, unter Druck zu setzen (neues Klimaziel: +1,5°C bzw. mittlerweile: „klimaneutral bis 2050“) und uns vor Augen zu führen, daß wir ab sofort mit Blick auf unser „Überleben auf diesem Planeten“ radikalste Umwandlungen unserer repräsentativen Demokratie hin in eine autoritär-diktatorische Gesellschaftstransformation tolerieren müssen und die Aufgabe vieler unserer persönlicher Freiheitsrechte „freudig begrüßen“.




Erst als Schellnhuber sein zentrales WBGU-Gutachten mit dem Titel: „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine große Transformation“im Jahr 2011 der Bundesregierung unter Kanzlerin Merkel vorlegte, befaßten sich auch die Mitglieder des Merkel-Kabinetts und die Funktionsträger der Parteien detailliert mit Schellnhubers grün-roter Ideologie und fanden diese anti-demokratischen Forderungen „sehr begrüßenswert“.

 

Salami-Taktik


Nun galt es, über die wenigen federführenden Ideologen der „großen Transformation“ alle gesellschaftspolitischen Bereiche, vor allem die Parteien im Bundestag über alle parteipolitischen Grenzen hinweg, für diese Links-Ideologie zu gewinnen.


Besonders hervorgetan haben sich hierbei der Marxist und Ex-Jesuit Otmar Edenhofer (der „Türöffner in die ´christlich-bürgerliche` Gesellschaft“), aber auch Claus Leggewie (entschiedenster Anti-Kapitalist und Vertreter des Öko-Diktatur) und Uwe Schneidewind (Repräsentant der „transformativen Wissenschaft“, die sich vorbehält, nur diejenigen Forschungsergebnisse zu publizieren, die der „Ideologie“ dienen).


Schellnhuber und Co. ließen ihre Forderungen ab 2011 dialektisch in Salami-Taktik öffentlich verkünden – die restliche schlimme Wahrheit blieb der Öffentlichkeit verborgen; die Taktik war/ist „elitär-konspirativ“ angelegt, langsam sich steigernd und auslotend, wo die Grenze der Akzeptanz in der Bevölkerung lagen, den freiheitsraubenden ideologischen Weg in die Öko-Diktatur mitzugehen.


Stieß man auf diese Grenzen, so wurden die Forderungen der „Transformatiker“ kurzzeitig leicht abgeschwächt vorgetragen, um schon bald danach mit deutlich höheren Forderungen erneut erhoben zu werden.


Erinnern Sie sich noch an die Einführung des bleifreien Benzins und die gesetzliche Verankerung des Bio-Diesels 


(aus Lebensmitteln wie Raps und Mais etc.) durch „die Grünen“, der Millionen Kinder in Afrika und Asien verhungern läßt?)…

 

„Politisch alternativlose Mitte“


Dieser kurze Blick auf die Vergangenheit war notwendig, um den erheblichen Linksrutsch der „alten politischen Mitte – Kernpunkt der Volkspartei CDU/CSU“ – hin zu einer „politisch alternativlosen Mitte“ (Zitat Merkel) verstehen und erklären zu können.


Da durch Schellnhuber und Co. auch die öffentliche Debatte um diese Themen nach der Habermasschen „Diskurs-Konsens-Ethik“ gestaltet wurde unter Einführung verschiedener „Zensur-und Manipulations-Instrumente“ (political correctness, NGO-Themen-Diktat, inhaltliche Gleichschaltung der Medien usw.), wurde jede geäußerte kritische Meinung zur „großen Transformation“ und zum Thema „Klimawandel“ im Keim erstickt, nicht mehr veröffentlicht und als konterrevolutionäre, reaktionäre Meinung verwirrter Rechtsradikaler von den Medien unterdrückt.


Stattdessen erfand Schellnhuber die infiltrativ-manipulative Strategie vom Einsatz der „Architekten des Wandels“ (die Handvoll Chef-Ideologen der „großen Transformation“), vom Einsatz der Chef-Manager des Wandels und der „Agenten des Wandels“, die er ab 2011 auch „Pioniere des Wandels““ nennt (vgl. Kapitel 5 und 6 aus:

https://www.wbgu.de/de/publikationen/publikation/welt-im-wandel-gesellschaftsvertrag-fuer-eine-grosse-transformation).


Die „Pioniere des Wandels“ – das sind all diejenigen Personen, die anhand von Seminaren in den Kaderschmieden der think tanks und mittlerweile über 5.000 NGOs auf die Inhalte der Ideologie von der „großen Transformation“ hingetrimmt wurden.

 

Vernetze Pioniere des Wandels


Diese „Pioniere des Wandels“ (der von Schellnhuber erfundene Begriff für „change agents“ ist bezeichnend und ganz offensichtlich absichtlich der kommunistischen Diktatur des DDR-Unrechtsregimes entliehen) wurden in konspirativer Weise „vernetzt“ mit allen gesellschaftspolitisch wichtigen kirchlichen, parteipolitischen und zivilgesellschaftlichen, bürgerlichen Gruppierungen


 (vgl.: https://www.wbgu.de/de/publikationen/publikation/welt-im-wandel-gesellschaftsvertrag-fuer-eine-grosse-transformation), besonders auch in allen demokratischen Parteien, in denen die großen Themen der Politik bisher immer demokratisch von unten nach oben gestaltet und festgelegt wurden unter Mitwirkung aller Parteimitglieder 


– über die Orts-, Kreis-, Bezirks- und Landesebene bis auf die Bundesebene, vorgetragen auf Parteitagen und mehrheitlich thematisch dann so beschlossen nach ausgiebigen Diskussionen, bei denen jeder zu Wort kommen durfte.


Dies geschieht nun schon seit vielen, vielen Jahren genau umgekehrt, nämlich „von oben nach unten“, von den EU-Kommissionen über Europarat, die NGOs und Think Tanks (meist von George Soros, der EU oder aus bundesdeutschen Steuergeldern großzügig finanziert).


Das „gemeine Parteivolk“ ist deshalb heute nur noch „Stimmvieh“ zum „Abnicken“ der von oben herab diktierten Themen und Gesetzesforderungen der „großen Transformatiker“.


Diskussionen sind unerwünscht. Eigene Ideen der Parteimitglieder zu Problemen oder politischen Schieflagen oder sogar „Kritik“ am Klimawandel-Programm der „großen Transformatiker“ sind strikt untersagt und werden streng sanktioniert.


Man denke nur an die „Abweichler in der CDU“, Abgeordnete, die – ihrem Gewissen folgend – viele Gesetzesvorlagen der Fraktion und der Koalitionen nicht mittragen konnten und danach aus Ausschüssen des Bundestages entfernt (z.B. K.-P. Willsch MdB) oder bei den nächsten Wahlen als Kandidaten nicht mehr aufgestellt wurden. 

Wir alle erinnern uns gewiß noch an Kauder und seine Haßtiraden gegen „Abweichler“.
Das galt und gilt für alle Parteien. 

In der SPD ist seit rd. 15 Jahren bis heute Thilo Sarrazin der bekannteste Prügelknabe der dunkelroten Genossen. In der CDU ist es jetzt der ehem. 

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen. Und AKK scheint sich mit ihrer Kritik an Maaßen schon mal einüben zu wollen in ihrer Rolle als mögliche Kanzler-Nachfolgerin! (Möge es doch bitte Wunschdenken bleiben!/PH)


Und – was nicht mehr zu übersehen ist: Der „kleine Wähler“, der Souverän unserer Demokratie, das Volk, verstand und versteht die Welt nicht mehr.


Die pensionierte Sekretärin oder die Krankenschwester im Ruhestand – alle mit Euro-Renten, die 1:1 noch auf D-Mark-Berechnungen basieren, werden in eine Armut hineingedrückt, die sie wirklich nicht verdienen.


Aber auch die vielen Frauen und Mütter mit Witwenrente – oft mit nur mit wenigen hundert Euro Rente im Monat – leben unter dem Existenzminimum, aber schämen und zieren sich zu Recht, Sozialhilfe zu beantragen, weil sie noch ein kleines Häuschen mit drei-vier Zimmern besitzen, das sie nicht dem Staat überlassen wollen, nur um sich – wie gesetzlich gefordert – völlig arm zu machen, um Sozialhilfe erhalten zu dürfen.


Um die Ärmsten der deutschen Armen kümmert sich dieser Staat schon lange nicht mehr – weder vor- noch nachrangig.


Vor zwanzig Jahren gab es nämlich einen zunehmenden, schleichend von oben diktierten Paradigma-Wechsel in der Politik der etablierten Alt-Parteien von CDU, FDP bis hin zur SPD:


Früher wurde Politik für die Menschen gemacht. 


Heute konzentriert sich alle Politik auf einen „Klimawandel“, von dem niemand sagen kann, ob er denn wirklich im Jahr 2050 mit einem Anstieg der durchschnittlichen Erderwärmung von vier Grad einhergehen wird.


Billionen von Euro werden für die „Rettung des Klimas“ ausgegeben – Europa- und weltweit, zuerst natürlich „gezahlt von Deutschland“.


Über zwei Millionen Ausländer werden in unserer „Willkommens-Gesellschaft“ mehr als ausreichend und mehr als viele andere Arme und Alte in der deutschen Bevölkerung finanziert. 

Und unsere Rentner suchen nach Eßbarem in Müllcontainern oder nach Plastik-Pfandflaschen in Parks und Fußballstadien.

 

Zunehmende neue Armut


Die Stromrechnung wird nun zu einer zweiten, hohen Miete –auch durch die Umweltgesetze der SPD-Umweltministerin Svenja Schulze, die vor lauter „Klimaschutz“ und „Liebe zu Schellnhubers Ideologie“ hauptverantwortlich ist für die zunehmende „neue Armut“ in Deutschland. 

Unsozialer und unsolidarischer kann man Politik nicht betreiben!


In Kürze werden Ölheizungen verboten.


Alle PKW mit Verbrennungsmotoren ebenfalls.


Die Mobilität von uns allen wird drastisch eingeschränkt.

Kampf gegen das Auto


Der Kampf gegen die „böse, kapitalistische Autoindustrie“ durch Jürgen Resch und Co. von der DUH, einer NGO der „großen Transformation“, hat eine unserer Schlüssel-Industrien aufs Abstellgleis geführt.


Der Emissionshandel und die „CO2-Steuer“ dieser Frau Schulze gibt all den Armen und Mittellosen, die das nie bezahlen können, was da auf sie zukommt, den Rest.


In der Parteienlandschaft gibt es durch die Gleichschaltung der Themen unter dem Diktat der „großen Transformation“ und durch die für alle verpflichtend eingeführte Habermassche sog. „Diskurs-Konsens-Ethik“ einen zunehmend eingeschränkten öffentlichen Debattenraum, wie Prof. Mausfeld es formuliert (s.u.).
Die „alternativlose Mitte“ – weit links der tatsächlichen politischen Mitte von früher – erlaubt keine neuerliche Ausweitung des öffentlichen Debattenraums, der nur durch ihre „elitäre Demokratie von oben herab“ und durch ihre Beschneidung jeder Opposition massiv geschrumpft ist.


Das sagt Prof. Mausfeld, ein ehem. Marxist und links-sozial ausgerichteter Gesellschaftspolitiker, und ganz sicher kein Rechtsradikaler. 


(aus: https://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=53505)


Die Abbildung zeigt beeindruckend, wie sich aus der „alten Mitte“ diese neue Merkelsche „alternativlose Mitte“ im Laufe der Zeit weit links im „Debattenraum“ gebildet hat.
In dem „rot/schwarzen Punkt“ befinden sich die Parteien CDU/CSU/SPD/FDP/die GRÜNEN/und teilweise die Linke unter Katja Kipping und Bernd Riexinger, die vor lauter „Klimawandel“ die wirklich armen, bedürftigen Bürger völlig aus den Augen verloren haben.




Prof. Rainer Mausfeld sagt weiter:


„Jeder, der versucht, den öffentlichen Debattenraum wieder größer zu gestalten, wird politisch abgewürgt, isoliert, verfolgt und niedergemacht“.


Das ist die Ursache, daß die inhaltlich gleichgeschalteten Parteien dieser „alternativlosen Merkel-Mitte“ untereinander jederzeit austauschbar sind und – was noch dramatischer ist – daß sie jederzeit mit jeder anderen dieser Parteien eine Koalition bilden können – in Dreier- und Vierer-Bündnissen, gegen den deutlich zum Ausdruck gebrachten Wählerwillen, der die AfD zur zweit- oder immer zur drittstärksten politischen Kraft in vielen Länderparlamenten hochgehoben hat.


So erhielt die AfD viermal mehr Stimmen als die „Grünen“, die „Linke“ und die „SPD“ (z.B. in Sachsen – dort hat jeder Dritte die AFD gewählt). 


Ministerpräsidentin Schwesig (SPD) meinte in einer der letzten Talkshows hierzu – ganz offensichtlich mit Blick auf die Restparteien, die sich als Sammelsurium in einem Punkt weit links der Mitte „knubbeln“: „Aber zwei Drittel der Wähler haben nicht die AfD gewählt“ – gemeint war hier wohl Merkels „alternativlose neue Mitte“, zu der jetzt die SPD und die Grünen genauso gehören wie die FDP, was eindrucksvoll bestätigt, daß es völlig wurscht ist, wem von diesen Parteien der Wähler seine Stimme gibt. Diese Parteien – von SPD bis Grün – unterscheiden sich in nichts mehr!


Es grenzt an ein Wunder, daß es dennoch möglich war, allen, die die repräsentative Demokratie gegen diese totalitär-autoritäre Pseudo-Demokratie“ der Schellnhuber-Ideologie von der großen Transformation verteidigen wollen, eine Plattform inmitten des Vakuums der „Alten Mitte“ zu schenken – durch die Gründung einer „Alternative für Deutschland“.


Die feste Verankerung der Parlamentarier und der Parteifunktionäre der CDU/CSU, der SPD, der FDP, der „GRÜNEN“ und eines Teils der „Linken“ in der neuen totalitär-antidemokratischen Ideologie der „großen Transformation“ ist mittlerweile strategisch und inhaltlich derart „gefestigt“, daß alle diese Parteien der AfD jedes demokratische Recht z.B. auf einen Bundestags-Parlamentspräsidenten verweigern und die AfD als neue bürgerliche Volkspartei der ehemaligen bürgerlichen Mitte trotz der Riesenerfolge der AfD beim Wähler von jeder Koalition ausschließen.


Wer – unter den bürgerlichen Wählern – immer noch darauf hofft, die CDU/CSU könne sich inhaltlich dem Parteiprogramm der AfD noch einmal annähern, der hofft vergebens.


Alle bürgerlichen Wähler, die noch die westdeutsche freiheitliche und soziale Demokratie mit Wohlstand durch Wirtschaftswachstum und soziale Marktwirtschaft erleben durften, merken mehr und mehr, daß die ehemals großen Volksparteien CDU/CSU und SPD sowie die „Umfaller-Partei“ FDP, aber vor allem auch die „Grünen“, dabei sind, unser Vertrauen zu verspielen, und zwar gründlich.


Am 20. September wird das „Umwelt-Kabinett“ unter der „Kanzler-Spielerin“ Svenja Schulze zusammen mit Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) und Merkel die nächsten Ziele der „großen Transformation“ verbindlich für die „neue alternativlose Merkel-Mitte“ verkünden:


Und der australische Prof. Peter Singer, der „Ethik-Papst“ aller „Grünen“, fordert in seiner „Grünen-Bibel“ mit dem Titel: „Global Ethics“ die straffreie Tötung behinderter Kinder bis zum Erreichen des ersten Lebensjahres (vgl.u.a.: http://www.webcitation.org/656A966Yy )!

 

Wollen wir wirklich einen solchen Staat – mit 80.000 Dollar/Euro Prämie bei Verzicht auf Kinder?


Svenja Schulze (SPD) propagiert lautstark den Verzicht auf alle Kinder. Auch das ist ein wesentlicher Grund, daß die SPD-Wähler dieser Partei den Rücken zukehren – zu Recht!


Kinder sind unsere Zukunft, unser Glück und eines der wichtigsten Lebensziele für jeden von uns.
Noch vor zwanzig Jahren wären Schellnhuber und Schulze von den Medien gesteinigt und gegeißelt worden. Heute lobt man sie bei ZDF und ARD wegen ihrer politisch ach so modernen und fortschrittlichen Vorstellungen über den „grünen“ Klee!

  • Kennen diese Medienvertreter Hitlers Euthanasie-Gesetze nicht?
  • Haben sie nichts aus der Geschichte gelernt?
  • Ist „grün-alternative“ Euthanasie und Kinderfeindlichkeit „erlaubt“ – im Namen der „großen Transformation“?
  • Und ist das etwa für eine sich auf christliche Wurzeln berufende Partei tragbar?
  • Haben Merkel mit dem gesamten Unionsvorstand und im Gefolge die Damen und Herren Sievert, Kleber, Maischberger, Hayali, Will und die ehem. SED-Partei-Aktivistin in der DDR, Maybrit Illner und viele mehr kein Gewissen?

 

Das Erwachen der Altparteien wird schmerzlich sein


Und eine Konsequenz daraus: Vor allem die kritischen Wähler werden, wenn diese Pläne tatsächlich umgesetzt werden sollten, in Scharen zur AfD abwandern, und bisherige Nichtwähler werden alarmiert werden. Die ideologisch geforderte Schellnhuber-Diktatur von der „großen Transformation“ abzuwehren und um die repräsentative Demokratie und unsere Verfassung doch noch zu retten, bleibt da wohl die einzige Chance – wenn sich an der „neuen linken alternativlosen Merkel-Mitte“ nichts ändert.


Immer mehr aufrechte und tapfere Demokraten geben den zu etablierten und zu selbstherrlich gewordenen „Transformations-Parteien“ ihre Stimme nicht mehr!
Und auch, wenn es oft unerträglich war und ist, in den Medien den haßerfüllten Kampf der rot-grün-manipulierten Journalisten gegen die AfD und ihre Repräsentanten mit ansehen zu müssen, so wirkte dieses undemokratische Verhalten der Medien eher als Katalysator der AfD-Wahlerfolge. 


Denn die Wähler kommen immer mehr zu der Meinung, daß die „Alternative für Deutschland“ tatsächlich alternativlos sei. Das Erwachen der Altparteien – wenn sie bis dahin nicht schon in den Endschlaf gefallen sind – wird schmerzhaft sein.


Der Beitrag erschien zuerst bei 

 

 

Danke