Arbeitskreis Information

Arbeitskreis Information
Für Aufgewachte aller Altersgruppen

Mittwoch, 23. August 2017

Wie massakriert man eine nicht mehr gewollte Oligarchie..? Die oberste Elite weiß immer den Weg.

http://analitik.de/



🔻🔝

Am 16. Juni kollidierte der US-Zerstörer USS Fitzgerald mit einem zivilen Frachter. Sieben US-Matrosen starben, das Schiff wurde schwer beschädigt. „Kollidiert“ ist die neutrale Bezeichnung des Vorfalls. Die Fitzgerald wurde von der Seite gerammt. Äußerst ungewöhnlich, dass sich der Musterknabe der US-Marine von einem trägen Frachtschiff torpedieren lässt.

Peinlich geradezu. Verdächtig sogar. So etwas sollte außerhalb des Möglichen sein. Aber was gibt es nicht für blöde Zufälle auf dieser Welt? Auch solche blöden Zufälle gibt es.

Am 20. August kollidierte der US-Zerstörer USS John McCain mit einem zivilen Frachter. Zehn US-Matrosen werden noch vermisst, sind also tot; das Schiff wurde schwer beschädigt. „Kollidiert“ ist die neutrale Bezeichnung des Vorfalls. Die John McCain wurde von der Seite gerammt. Es handelt sich wiederum um ein Schiff der Arleigh-Burke-Klasse. Erneut konnte ein Zugpferd der US-Marine einem trägen Frachter nicht aus dem Weg fahren. John McCain ist übrigens ein US-Admiral und Vater des bekannten und glücklosen Senators John McCain. Das torpedierte Schiff ist zu Ehren des Vater-Admirals benannt. Aber der Name John McCain ist Dank des Sohnemanns geradezu ein Synonym für radikale Globalisten…


Sie ahnen es schon, ich möchte den Zufall in dieser Angelegenheit nicht gelten lassen. Der doppelte Zufall, der schon als Einzelfall fast unmöglich ist, geschieht – welch Zufall – in einer geopolitischen Zeit, in der die USA aktiv zu einer Regionalmacht herabgestuft werden. 
 Nicht vorher, nicht nachher. Die Anhäufung dieser zufälligen Zufälle erleben wir zufällig genau zum richtigen Zeitpunkt. Wie schon oft gesagt: Wenn sich überzufällig viele Zufälle an einem Ort versammeln und zufällig alle in die passende Richtung weisen, dann sind es keine Zufälle. Dann heisst es, suche die Gesetzmäßigkeit.
Wir sehen eine Botschaft.

Die Botschaft lautet: Eure hochgelobte Flotte setzen wir sogar mit zivilen Frachtern außer Gefecht. Wir sehen eine Demonstration. Eine doppelte Demonstration. In der US-Flotte ist die Botschaft spätestens bei der zweiten Demonstration garantiert angekommen. Falls Sie mit dem Konzept der Kampfmoral vertraut sind, können Sie sich ausmalen, in welchen Tiefen die Kampfmoral der US-Matrosen gerade geistert.
Wer sendet die Botschaft?

Und wie zum Teufel geht das? Man kann ja nicht einfach einen Frachter auf einen US-Zerstörer zusteuern lassen und darauf hoffen, dass das US-Kriegsschiff nichts dagegen unternimmt. Man muss das US-Kriegsschiff schon völlig blind oder manövrierunfähig machen, damit es absolut nichts gegen das absehbare und leicht vermeidbare Unheil unternimmt.
Wer hat die nötigen Mittel und die nötigen Eier, um die US-Flotte derart zu demütigen?
 Drei mal dürfen Sie raten. Tipp: China ist es nicht.
Zufällig kommt die Demütigung zu einer Zeit, in der Trump dazu angetrieben wird, einen neuen Krieg zu entfesseln. Gegen Nordkorea oder Venezuela. Zufällig steht Russland als Schutzmacht hinter den beiden potentiellen Opfern. Zufällig ist Trump ohnehin schon dabei, von sich aus die US-Militärs in eine Lage zu bringen, in der sie nichts zu melden haben. Zufällig spielen die „Kollisionen“ Trump wunderbarst in die Hände.
Stellen Sie sich vor, wie die Generäle bei Trump auf der Matte stehen und einen neuen Krieg fordern und Trump sie darauf hinweist, dass die US-Flotte, die bei beiden anvisierten Neukriegen die Hauptrolle spielen müsste, nicht mal in der Lage ist, in Friedenszeiten zivilen Frachtern aus dem Weg zu fahren. Ihr wollt einen neuen Krieg? Meine Herren, wollt Ihr mich denn absichtlich in die Misere bringen?
Die große Wirkung hat schon eingesetzt:
As such, I’ve directed an operational pause be taken in all of our fleets around the world.
Die US-Marine stoppt vorerst alle Einsätze aller US-Flotten weltweit. !
Das US-Militär wird öffentlich kastriert.

Dem ehemaligen Hegemon werden gerade die Eier abgesäbelt, damit die Ehemaligkeit sicher und dauerhaft wird. Derweil müllen sich die Zombies den Kopf mit unwichtigen Personalfragen zu, die ihnen speziell zum Zumüllen der Gehirne hingeworfen werden. Das ist das gute Recht eines jeden gebildeten Bürgers. Jeder hat das Recht, grandiose Geschichtsschreibung zu verpennen, die direkt vor der eigenen Nase stattfindet. Keine Sorge, die wichtigen Leute bekommen alles Wichtige mit.

Veröffentlicht in Analysen Getagged mit: , ,

Diese Eliten spielen ganz oben Schach.
Trumpf ist ihr Läufer
Neocons, Transatlantiker, Scully´s, Isis,  Ölverkäufer´s 
 Chancen sind nicht mehr gefragt.
NEUES MUSS HER.

SCHACH


Schach erfreut sich in Deutschland keiner großen Popularität. Völlig zu Unrecht. Schach schult strategisches Denken. Beim Schach lernt man unter anderem, mehrere Züge im Voraus zu planen. Man überlegt sich den eigenen Zug, dann die Raktion des Gegners darauf, dann die eigene Reaktion darauf und so weiter. Schachgroßmeister schaffen mehr als fünf Züge vorauszudenken. Die Anzahl der durchdachten Möglichkeiten steigt mit jedem vorausgedachten Zug exponentiell.

Das westliche Bildungssystem schult kein strategisches Denken, sondern emotionales Reagieren auf Reize. Der gemeine Bürger reagiert auf die aktuelle Situation und überlegt nicht, welche Implikationen seine Aktion oder Reaktion in ein, zwei oder drei Zügen haben wird.


Wenn Ihnen in einer Schachpartie eine Bauernfigur in Ihre Schusslinie gestellt wird, was tun Sie? Naja, Sie können mit dem Läufer schlagen und schauen, ob Ihr Läufer dann seinerseits geschlagen werden kann. Nein? Cool! Sie reiben sich die Hände, schlagen den Bauern, freuen sich des Vorteils… und haben nicht bedacht, dass Sie mit dem Versetzen des Läufers die Dame entblößt haben. Anfängerfehler. Reingetappt in die simpelste Falle.
Ein erfahrener Spieler kann die Anfangsphase der Partie mit dem Schieben von Bauern verbringen, während der Neuling keinen Nutzen in diesem Klein-Klein sieht und seinerseits die starken Figuren herumsausen lässt. Nur, welch Wunder, nach zehn Zügen stellt der Neuling fest, dass seine großen Figuren allesamt keinen Handlungsspielraum haben und allein von den Bauern des Gegners geblockt werden. Und dann fängt der erfahrene Gegner an, seine Hauptfiguren ins Spiel zu bringen und der Neuling wird einfach nur überrollt.


Lange Rede, kurzer Sinn: Ein Zug kann sowohl grandios als auch dämlich erscheinen, je nachdem wie strategisch, wie weitreichend, der Zug analysiert wird. Was auf den ersten Blick vorteilhaft erscheint, kann sich bei vorausschauender strategischer Analyse als schwerwiegender Fehler entpuppen. Und was nach einem unmittelbaren Fehler aussieht, kann bei strategischer Planung nur ein Zwischenschritt in einer großen, erfolgreichen Kampagne sein.
In der Politik wird viel Schach gespielt. Ein Beispiel aus aktuellem Anlass. Der erste Zug:
Trump hatte seinem Verteidigungsminister vor einiger Zeit freie Hand bei der Verlegung gegeben.
Was war damals das Geheul groß bei den besorgten Bürgern. Trump ist eine Marionette des militärisch-industriellen Komplexes. Trump gibt die Macht komplett an das US-Militär ab. Das ist die Denkweise von Schachneulingen, die von Strategie keine Ahnung haben und bei einem Zug nur den Zug sehen, aber nicht die Möglichkeiten oder Unmöglichkeiten, die der Zug für die Zukunft eröffnet. Der Zug sieht im hier und jetzt doof aus, also ist er doof.
Nachdem Trump seinen Generälen „freie Hand“ gab – jedenfalls in der medialen Darstellung – flogen verwirrte Tomahawks über das Mittelmeer und eine rieeesige Bombe über Afghanistan. Da haben wir es doch, die US-Militärs lassen die Sau raus, bis zum Atomkrieg ist es nicht mehr weit – dachten sich die besorgten Bürger. Das war der zweite Zug.



Und jetzt der dritte Zug:
Donald Trump soll wütend auf einen hochrangigen General der US-Armee sein, meldet der TV-Sender NBC. Demnach verlangte der Präsident die Entlassung des Militärs, weil man in Afghanistan nicht vorankomme.
Hoppla! Trump überrollt die Militärs mit Vorwürfen. Hat er ihnen denn nicht die Macht übertragen? Ist er nicht deren Marionette?
In Wirklichkeit sehen wir eine sehr einfache Kombination von Zügen. Aber viele Menschen vermögen nicht einmal das aus eigener Kraft zu erkennen. Dabei ist es wirklich einfach: Man gebe einem Untergebenen offiziell mehr Verantwortung, lasse ihn an seiner Verantwortung scheitern und degradiere ihn daraufhin „mit Recht“.
Und das witzigste daran ist: Trump konnte nur gewinnen. Er hat selbst das US-Militär in den Himmel gelobt, hat damit die Erwartungen in die Höhe geschraubt. Er hat medial freie Hand gegeben. Dabei ist doch klar, dass die große Freiheit sich in Wirklichkeit nur in Nuancen ausdrücken konnte. Das Militär war und ist beispielsweise nicht in der Lage, selbst eine Aufstockung der Truppen in Afghanistan zu beschließen. An den prominenten Kriegsplätzen ist die Situation für die USA im besten Falle festgefahren, im schlimmsten Fall degradierend.

Hätte das US-Militär irgendwas grundlegend verbessern können? Natürlich nicht. Wenn, dann hätte es das schon längst getan. Hat Trump gewusst, dass das Militär nichts wird ausrichten können? Natürlich. Hat das Militär das auch gewusst? Natürlich. Konnte das Militär irgendwas gegen Trumps Kombination aus mehreren Zügen machen? Nein. Die Generäle können schlecht nein sagen, wenn Trump ihnen mehr Freiheiten überträgt, damit sie ihrer Verantwortung gerecht werden. Genauso wenig können die Generäle nein sagen, wenn Trump anschließend medienwirksame Ballereien befiehlt. Und genauso wenig haben die Generäle etwas gewichtiges zu ihrer Verteidigung zu sagen, wenn Trump ihnen vorwirft, auf großer Linie zu versagen, denn das tun sie wirklich. Nur hat sich ihre Position im politischen Schach in den USA jetzt rapide verschlechtert, denn der Präsident lobt sie nicht mehr als die geilste Armee aller Zeiten, sondern wirft ihnen Versagen vor. Spüren Sie den kleinen Unterschied.
Diese kleine Kombination ist ihrerseits Teil eines viel größeren Spiels. Wenn das US-Militär ein Turm auf dem Schachbrett ist, dann hat Trump diesen Turm in eine geblockte und ungünstige Position gebracht. Trumps Gegner können diese Figur nicht mehr wirkungsvoll ausspielen. Der Turm ist jetzt damit beschäftigt, sich zu decken und zu verteidigen. Und Trump kann diesen Prozess steuern. Er hat jetzt die Trümpfe in der Hand, kann fast nach Belieben weitere Vorwürfe machen, kann Köpfe rollen lassen, kann die Generäle gegeneinander ausspielen, da manche jetzt versuchen werden, sich an Trump anzulehnen, um den drohenden Abstieg zu verhindern oder den Aufstieg möglich zu machen.


Die Politik ist voll von solchen Zugkombinationen. Die meisten Menschen bekommen nicht viel davon mit, erkennen die Tiefe des Spiels nicht, sehen immer nur den einen aktuellen Zug und können sich darauf keinen Reim machen. Man kann sich auf einzelne Züge keinen Reim machen, weil sie Teil einer Strategie sind und nur im Rahmen der Strategie zu verstehen sind.
Veröffentlicht in Analysen Getagged mit: ,





            ENDE - wer mehr lesen möchte klicke bitte auf obigen LINK

INTEL Berichte mit Vorspann ... 23.08.2017

Als Vorspann...


Die ÖVP dürfte ihr "Sicherheitspaket" in der gewünschten Fassung vor der Wahl nicht durchbringen.
SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim fühlt sich angesichts vieler "niederschmetternder" Begutachtungs-Stellungnahmen "eindrücklich bestätigt" in den Befürchtungen zur Überwachung der Internet-Kommunikation und den Sicherheitsforen. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) zeigte sich bereit zu Änderungen.
Die Projekte Überwachung der Internet-Kommunikation und Sicherheitsforen schickt Jarolim "zurück an den Start". Bei anderen Punkten könne man reden und versuchen, sinnvolle Regelungen zu finden, sagte Jarolim zur APA. 
🔽

Insider fragen sich jetzt schon etwas vermehrter:   " wie wird es werden ..."
  • wenn es im September/Oktober  zu einer weltweiten Währungsumstellung kommt. (RV ... +GCR)
  • Wie ist das mit den Wahlen abgestimmt..? 
  • Wie ist die Sicherheitslage einzuschätzen..? 
Fragen über fragen, ...
  • was tut die Politik, 
  • was tun die Mainstreammedien, 
  • was tun die obersten Eliten, denen Wahlen - wo auch immer - egal sein dürften.

Ab nächste Woche empfehle ich für den Monat September, Oktober 2017 kleinere Sicherheitsmaßnahmen zu akzeptieren. Vor allem dann wenn Kinder im Haushalt sind.

  • Einschätzung der Sicherheitslage - kleine Reserven anlegen, vielleicht auch kleinere Bargeldmengen bereithalten - wenn das überhaupt möglich ist.
Wir sollten uns  tatsächlich Gedanken machen und einige Tage Trinkwasser, bzw. Lebensmittelvorräte bereithalten,  denn sicher ist sicher.

 🔽🔃
Diesmal meine das sogar ich ⬌ himself ... , der ich immer darüber lächelte!


Ganz wichtig ist: "ihr seid bereits eine Art Insider und könnt erahnen was so alles kommen könnte, ... andere sind es nicht" .

Daher: " diese Zeit von 2- maximal 10 Tagen - vielleicht angenommen...????   gehen auch mal  vorbei. Man sollte  absolute Ruhe bewahren und sich eher zuhause einigeln - genüsslich ausharren - es könnte auch das Internet und eventuell teilweise der Strom, Telefon ausfallen - alles ist möglich- nix ist fix.

Es macht jedenfalls keinen Sinn wie ein verschrecktes Huhn herumzulaufen, weil man sehr wohl damit gefährlichen Situationen begegnen kann. Und das ist wohl nicht nötig.

Passiert letztlich nichts und das alltägliche Chaos geht noch ne Weile seinen Weg weiter,  nah dann bitte nicht auf mich böse sein, ich meinte es ja nur gut.




-----------------




















          ----------------🔛🔻

 

Dieser Schreiber - wie ich weiß,  steht Obama nahe -  immer schon -. Bitte beachtet seine (nicht) wertfreie Meinung über Trump. Ich stell allerdings solche Artikel von INTEL sehr wohl immer wieder hier ein  - weil es zum Gesamt GEO-Tisch gut passt. Mir ist aber klar, dass es einige gibt die sich da nicht mehr durchblicken ... nun; " nichts wird so heiß gegessen als gekocht in der Märchenstube"














INTEL 22., 08.2017 mit YOSEF




Https://theclarioncalls.wixsite.com/yosef





"Menschen der Erde" - GCR / RV SiTREP - Dienstag - 22. August 2017
Warum gibt es überhaupt einen Bedarf an einer globalen Kabale?



  • Was versteht  das OPTB in diesen Vatikanischen Bibliotheksgewölben?
  • Wie kommt es, dass die Welt nicht funktioniert und niemals hat?
  • Wenn das ZIM bei solch einer phänomenal hohen Rate erlöst, was sonst noch so weit ist in Balance?
Sehen Sie Leute, das RV ist aber Schritt eins von einem endlos aufschlussreichen Weg für die APTB. Es ist Zeit, uns alles zu sagen, alles sanft, langsam, vielleicht sogar unbewusst durch TV und Filme auf den ersten Blick.
Haben Sie bemerkt, wie sich der Unterhaltungsinhalt bei allen schnell ändert
Neue TV-Shows und Global Studio veröffentlicht Filme?
Als ob es einen globalen Aufseher dessen gibt, was wir jetzt offenbaren werden. Vielleicht ist der Mechanismus  schon immer vorhanden?



Oh, Junge ... langsam deine Rolle Yo-Yo! Dieser Hund geht noch nicht.
Nun, wie ich über das Geld die ganze Zeit sagen, wenn ich recht habe über die ZIM souveräne Preise , werde ich eben recht haben.


Sei recht über alles andere galaktisch und darüber hinaus.

Damit....
Wenn die harte Wahrheit trifft, brauchst du eine Website zu versammeln und zu kommunizieren in ... und



Warum arbeite ich denn  um die Uhr, um eine Landung Pad für die schockierten,
Erfreut und erschrocken zu finden?


Am Mittwochabend um 21 Uhr EDT "THE CLARION CALL"
(Https://theclarioncalls.wixsite.com/yosef)


Wir werden ein notwendiges Thema über "Post RV Survival Tips", nicht nur für den Umgang mit dem plötzlichen / unendlichen Reichtum ...besprechen  aber alles andere kommt nach dem RV
Wenn die APTB (Ältestesten) teilt volle extra terrestrische Offenlegung ... auch bekannt als die Veranstaltung.
Welches ist genau das, warum es eine Notwendigkeit für eine kabale Verschwörung an erster Stelle gab ... und
Warum gibt es jetzt keine.
Die Kabale ist tot. Kaputt.
Bedeutung, die Schwingungsquarantäne der Erde ist beendet. Und unsere universellen Brüder und

Denken Sie daran, dass TV-Show auf NBC etwa ein Jahr zurück? "Das Ereignis?" Es wurde über den Kern der Sache geredet .


Https://www.nbc.com/the-event?nbc=1


Wisst ihr  auch, dass wohlwollende alte Mächte das sind, hierher zu kommen , um uns zu retten? /Außerirdische>)
Wissen...? (zumindest unbekannt).
Sie sind hinter dem neuen Quantenfinanzsystem, nicht die Ältesten an sich, obwohl arbeiteten sie eng mit den Ältesten unter ihrer Erlaubnis zusammen.



Sehen Sie, es gibt (war) drei sehr schlechte Arten von extra terrestrials, die uns infiltriert hatten.  Planeten und Arten auf der genetischen Ebene, um die Menschheit für eine Vielzahl von bösartigen zu verwenden mit dem Zweck
einer  gemeinsamen  Rebellion gegen den Willen Gottes und damit die Erde (besser bekannt als Urantia)

wurde unter Quarantäne gestellt, um diese unverschämte Rebellion gegen den Himmel nicht zu verbreiten in ander Galaxien.


Verrückt richtig! Doch ... irgendwie erklärend, warum alles so f-ed up und warum weit weniger ist,
dass 1% der Weltbevölkerung kontrolliert den ganzen Rest.


Und wenn Sie aufhören und wirklich darüber nachdenken, irgendwie erklären, warum die meisten zu allen Problemen in der Welt erspüren wollt -  zurück zu einem einzigen Rennen ... die Angelsachsen ... wer sind nicht originell "menschliche Wesen " realisiert auf den Kontinenten von Afrika oder Lemurien.



Arglos nicht auftauchen bis Atlantis, wenn Menschen die Farbe ihres Gene verändert haben, würde es nicht färerer sein  eine interessante Studie an sich zu sponsern , weil es mit der ersten Flut endet.



Aber lass uns das Gesicht schmelzen für einen anderen Posten.
Stattdessen schauen wir uns die sechs Prime-Währungen an, die alle neu zu bewerten sind . 

  • Was machen drei alle? 
  • Was habewn alle 3 gemeinsam?

 
Simbabwe (Afrika), Vietnam (Asien), Indonesisch (Asiatisch), Iran (Persisch), Irak (Persisch),
Afghanistan (persisch)
... alle sind Nationen mit Populationen von Farbe. Keiner ist Anglo. Dinge, die dich machen, gehen hmmm, um sicher zu sein.


Und was ist mit denen, die Europäer, Amerikaner und Kanadier, die alle handeln als wenn nichts Gutes passiert?
Was für ein RV? Was GESARA? Was Aliens?



Haben sie nicht irgendwie versucht, die ganze Welt in einen Schuldengraben zu fahren, dann versuchen Sie zu beginnen den WW3 im Mittleren Osten, mit einem Nagel in den Sarg zu fahren - in zu eröffnen...?



Kein Wunder, dass die BRICS-Allianz geschaffen wurde. Überleben!


Wenn du die Zwiebel des RV zurückschiebst, findest du einen versteckten Krieg
Zwischen den wahren Kindern der Erde (Farbe) und einer ausländischen Herrschaft (Anglo) vorbei in mehrere Jahrtausende, die nun endlich zum Ende unter der handarbeit Arbeit des Himmels kommen.




  • Und wir sind NOCH  am Leben, um ihre Belohnungen zu ernten. Tolle.



Kauf es nicht Schauen Sie sich diese Karte der Welt an und kennen Sie alle über der Linie ist weiß, und alle unterhalb der Linie sind es nicht.

 
.
Glauben Sie, glauben Sie nicht ... aber Leute, GESARA wird vorbereitet, um nach dem RV zu rollen


Irgendwann im September und Junge, wenn es tut, erinnere dich an den alten Yo. Ich habe das geliebt...
Gemeinschaft genug, um dich in der Lage zu halten, die kalte harte Wahrheit zu hören
(Dr. WC von
Die Real Truth Call war zuerst).



Eines Tages wirst du die gleichen harten Fakten mit Leuten teilen, die du liebst. Das heißt, ein intelligenter und sanfter Weg, um den Leuten zu helfen, zu verstehen, was los ist und was passiert mit einem Lachen ist die neue TBS-Show "People of Earth".

Http://www.tbs.com/shows/people-of-earth


Nehmen Sie ein Net-flicks Wochenende, um sich zu erholen - wir sind nun am


Ende  dieser Zeitqualität. 


                                                      ..........Ende .........